Freitag, 15. Mai 2020

Prof. Dr. Gundula Barsch – Erste Ergebnisse der deutschen Cannabis-Covid-19-Studie


Heute im Gespräch: Prof. Dr. Gundula Barsch
Das Thema: Erste Ergebnisse der deutschen Cannabis-Covid-19-Studie


Aufgezeichnet am 15.05.2020 als Facebook-Livestream. Kommentiert und diskutiert live beim nächsten Stream auf Facebook: facebook.com/hanfjournal/live


Alle bisherigen Livestreams und mehr findet ihr auch in unserem YouTube-Kanal und eine Übersicht auf: hanfjournal.de/live

2 Antworten auf „Prof. Dr. Gundula Barsch – Erste Ergebnisse der deutschen Cannabis-Covid-19-Studie

  1. Giralgeldschöpfung

    Es existieren bereits Zahlreiche Studien ,die die positive Wirkung von Cannabis gegen diverse Erkrankungen eindeutig beweisen . Wenn aber nur das Hanfjournal sowie der Hanfverband , permanent, darüber berichten , und nicht die Werbung ,die Tagesschau , nicht Frau Maischberger und auch kein Presseclub ,bleibt der öffentliche Politische druck ,zu gering um gierige Wirtschafts unternehmen verdient in den Ruin zu treiben .
    Einer Legalisierung von Medizinalhanf steht aber auch das Finanzielle Interesse der Holz und Celulose Wirtschaft entgegen . Ein Hektar Hanf, erzeugt dreimal mehr Celulose als ein Hektar Wald .
    Aber auch die Zementkonzerne zittern vor, dem legalen , Hanfbeton .

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login:



Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.