Dienstag, 6. Februar 2024

Wir denken an Bob Marley

Bild: Su/Archiv

Wir denken an Bob Marley. Die Ikone der Reggae-Musik und der Cannabiszene hat heute Geburtstag. Wir denken an dich und dein Schaffen.

Bob Marley, eine Ikone der Musikwelt und des kulturellen Wandels, ist eng mit der Pflanze Cannabis verbunden. Geboren in Jamaika, war Marley nicht nur ein herausragender Reggae-Musiker, sondern auch ein Verfechter der Rastafari-Bewegung, die Cannabis als Sakrament betrachtet.

Cannabis spielte eine bedeutende Rolle in Marleys Leben und Kreativität. Er sprach öffentlich über seine Überzeugung von den medizinischen und spirituellen Vorteilen von Cannabis und war bekannt dafür, es regelmäßig zu konsumieren. Marley glaubte fest daran, dass Cannabis eine Quelle der Inspiration und der geistigen Erleuchtung sei.

Seine Musik war oft von den Themen Freiheit, Liebe und spirituelle Erhebung durchdrungen, und viele seiner Lieder enthielten Anspielungen auf Cannabis und den Rastafari-Glauben. Marley’s Klassiker wie “Legalize It” und “Ganja Gun” sind Hymnen für die Legalisierung und den verantwortungsvollen Gebrauch von Cannabis.

Darüber hinaus setzte sich Marley für die Entkriminalisierung von Cannabis ein und glaubte an seine Fähigkeit, Menschen zu vereinen und das Bewusstsein zu erweitern. Sein Einsatz für diese Pflanze ging über persönlichen Genuss hinaus und wurde zu einem Symbol für soziale Gerechtigkeit und kulturelle Emanzipation.

Obwohl Marley im Jahr 1981 viel zu früh verstarb, bleibt sein Erbe als Verfechter von Cannabis und als musikalische Legende weiterhin stark. Seine Musik und seine Botschaften leben weiter und inspirieren Menschen auf der ganzen Welt, während Cannabis zunehmend an gesellschaftlicher Akzeptanz gewinnt und eine wachsende Rolle in Medizin, Freizeit und Spiritualität einnimmt. Bob Marley wird für immer als einer der größten Verfechter dieser Pflanze in Erinnerung bleiben, und sein Einfluss auf die Cannabis-Kultur wird unvergessen bleiben. Der Sohn von Bob Marley ist mittlerweile auch in Cannabis-Business eingestiegen.

Ein Beitrag von Simon Hanf

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Schnelles Login:

1 Kommentar
Ältester
Neuster Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Ramon Dark
21 Tage zuvor

Grosser Dank sei ihm, er war eine der herausragenden Personen unserer Zeit, die mir in meinen jüngeren Jahren durch seine gefühlvollen Lieder wichtige Zusammenhänge zwischen Hanf , Spiritualität und Politik gezeigt hat. Aus der damaligen Reggae-Scene möchte ich diesbezüglich auch noch eines seiner Bandmitglieder Peter Tosh erwähnen, von dem das berühmte Stück “Legalize It” aus dessen gleichnamigen Solo-Album eigentlich stammt.