Tag Archive: Satire

Montag, 17. April 2017

Alter schützt vor Torheit nicht

  Seine Meinung     Sadhu van Hemp   Das Alter ist wie die Kindheit, nur umgekehrt: Statt zu reifen, verblüht der Mensch. Am Ende muss er wieder gewickelt und gefüttert werden. In der Jugend kann die Zeit nicht schnell, im Alter nicht langsam genug vergehen. Eines haben die beiden Lebensabschnitte jedoch gemeinsam: Greise und Kinder... → mehr lesen

Sonntag, 26. März 2017

Neulich im Jobcenter

    Sadhu van Hemp     Um es gleich zu sagen: Ich bin ein Penner – also der, der sich auf Kosten der arbeitenden Bevölkerung einen Lenz macht und sich durchschmarotzt. Das sollen jedenfalls die denken, die nicht wissen dürfen, dass ich zu Unrecht Arbeitslosengeld II beziehe. In Wahrheit bin ich nämlich wie jeder... → mehr lesen

Sonntag, 19. Februar 2017

Zwischen Wahnsinn und Verstand

  Sadhu van Hemp     Intellektuelle und solche, die sich dazu zählen, sind nicht immer bessere Menschen. Auch diesen Gotteskindern wohnen Untugenden inne, die aus einem guten Charakter einen schlechten machen und ein Leben in Sünde zur Folge haben. 1967 starteten neun Männer und Frauen in Westberlin die Expedition in die bis dato... → mehr lesen

Samstag, 24. Dezember 2016

Weihnachtsgruß aus dem verkifften Berlin

    von Sadhu van Hemp     Hochverehrte und gnädigste Frau Mortler,   da steht er also wieder mal vor der Tür, der Weihnachtsmann, um nachzufragen, ob wir alle brav und artig waren. Und, liebste Freundin? Waren wir das, wir zwei beiden Hübschen? Ich für meinen Teil muss eingestehen, dass ich es mal wieder nicht geschafft habe,... → mehr lesen