Politik

Montag, 17. September 2018

Die „Hanfpartei“ ist gegründet

    Erstes Etappenziel der „Hanfpartei – die wahren Sozialdemokraten“ ist die Zulassung zur Europawahl 2019         Am Samstag fand im westfälischen Lippstadt der Gründungsparteitag der Hanfpartei statt – und der erste Parteichef heißt Roland Kahl, ein Logistik-Fachmann aus dem Bayerischen. Die Cannabis-Legalisierung sei der „Markenkern“ der Hanfpartei, die sich aber nicht als „Ein-Themen-Partei“... → mehr lesen

Sonntag, 16. September 2018

SPD in Berlin steht anscheinend zur Cannabisfreigabe bereit

  Antrag für den Landesparteitag im November vorbereitet.     Schon Anfang letzten Jahres überraschte die Berliner SPD mit ihrem gesundheitspolitischen Sprecher Thomas Isenberg, als man davon berichtete, dass dieser einen Antrag auf ein Cannabismodellprojekt in Berlin beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte einreichen wolle. Jetzt hat sich schon vor dem Ablauf der auf... → mehr lesen

Samstag, 15. September 2018

Der Vorsitzende des Gesundheitsausschusses wirbt jetzt für Cannabismodellprojekte

  Gesundheitspolitiker der CDU fordert Klarheit in der Legalisierungsdebatte.     Auch wenn die CDU/CSU-Bundestagsfraktion bei Debatten rund um die Cannabisthematik sowie aufgrund der Äußerungen ihrer zum zweiten Mal im Amt beschäftigen Drogenbeauftragten kaum als eine fortschrittliche Partei bezeichnet werden kann, so sind nicht alle Politiker der Union auf dem Holzweg stehen geblieben. Offensichtlich... → mehr lesen

Freitag, 14. September 2018

Ein Jahr hanfpolitischer Stillstand

    Sadhu van Hemp     Vor einem Jahr wählten die Deutschen ein neues Parlament und bekamen die alte Regierung. Zwar hat es ein Weilchen gedauert, bis die Sozialdemokraten das Versprechen ihres Parteivorsitzenden Martin Schulz brachen und nicht wie angekündigt in die Opposition gingen, doch zuletzt obsiegte der Wunsch, sich ein bequemes Plätzchen auf... → mehr lesen