Politik

Donnerstag, 16. Mai 2019

AfD will Cannabiskonsum stärker kriminalisieren

500 Euro Bußgeld für den Besitz von Kleinstmengen gefordert Dass die sogenannte Alternative für Deutschland und ihre ihr als Mitglieder verbundenen Politiker nicht gut auf Cannabis und dessen Konsumenten anzusprechen sind, sollten Befürworter des natürlichen Rauschmittels und der hilfreichen Medizin tief in ihren Knochen spüren. Schon mehrfach outeten sich Sprecher der... → mehr lesen

Montag, 13. Mai 2019

Imaginäre Cannabis-Verkaufszonen im „Görli“ erhitzen die Gemüter

Anti-Cannabis-Lobby empört sich über rosa markierte Toleranzzonen im Görlitzer Park in Berlin-Kreuzberg – Mortler spricht von „Kapitulation des Rechtsstaates“ Eine Glosse von Sadhu van Hemp Wenn sich mehrere Hundert Haschdealer und Kiffer versammeln und ungeniert Bargeld gegen Haschisch und Marihuana tauschen, ist das blanker Horror für Leute, die unter einer anerzogenen Hanfphobie... → mehr lesen

Freitag, 10. Mai 2019

Medizinalhanfanbauprojekt in München erhält grünes Licht

Einstimmiger Beschluss seitens des Gesundheitsausschusses. Bild: Kimo Gestern tagte der Gesundheitsausschuss in Bayerns Landeshauptstadt München, um über die Forderungen der dortigen Ortsgruppe des Deutschen Hanfverbandes zu entscheiden, welche den Anbau von Medizinal-Cannabis zum Thema hatten. Auch wenn wohl niemand so richtig an einen Erfolg des Vorhabens glauben wollte, hat sich der... → mehr lesen

Mittwoch, 8. Mai 2019

München entscheidet über den Anbau von Cannabis für medizinische Zwecke

DHV München und Oberbürgermeister Dieter Reiter wollen Gras. Mitte Januar überraschte eine Nachricht aus der bayrischen Landeshauptstadt die gesamte deutsche Cannabisszene. Obwohl im erzkonservativen Freistaat Cannabisnutzer besonders hart von der Staatsmacht verfolgt werden und keine große Unterstützung in der Bevölkerung hinter sich wissen, wurde dort aufgrund der Bemühungen der dortigen Ortsgruppe des... → mehr lesen