Politik

Sonntag, 5. Februar 2017

Cannabiskonsum ist kein Kündigungsgrund

  Oregon will kiffende Arbeitnehmer rechtlich schützen.     Mit der vollständigen Legalisierung von Cannabis in acht Bundesstaaten der USA haben sich verschiedene Fragen im Umgang mit der Substanz und deren Nutzern entwickelt. So fehlen noch gewisse Reglements, wie auch beispielsweise der legale Freizeitkonsum von Marihuana unter Angestellten seitens ihrer Arbeitgeber betrachtet werden darf. ... → mehr lesen

Samstag, 4. Februar 2017

Totgesagte leben länger

  von Sadhu van Hemp     Am 19. Januar wurden die Lügen gestraft, die Zweifel daran hatten, ob Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe noch lebt. Tatsächlich aber weilt er noch unter den Lebenden, der CDU-Visionär – und er hat ihn gewagt, den großen Schritt für die Politik, der ein kleiner für die Hanfcommunity ist. Mit... → mehr lesen

Donnerstag, 26. Januar 2017

Cannabiskonsum an Schulen teils verdreifacht

  Mut zur Wahrheit für funktionierende Prävention benötigt.     Die Prohibition von Marihuana funktioniert nicht. Während Politiker sich Jahrzehnte lang sträubten über das Thema der Cannabislegalisierung überhaupt ernsthaft zu diskutieren, zeigen aktuelle Ergebnisse der Landeskriminalämter und Innenministerien, dass besonders eine Personengruppe dank dieses Verhaltens beeinträchtigt wurde. Jene, die bei allen Gesprächen immer am... → mehr lesen

Sonntag, 22. Januar 2017

Geringe Menge sind drei Konsumeinheiten?

  Baden-Württemberg bekennt sich zu sechs Gramm.     Obwohl es bereits 1994 vom Bundesverfassungsgericht angemahnt wurde, dass alle Bundesländer bei der Begrifflichkeit der Geringen Menge einen einheitlichen Kurs einschlagen sollten, gehen die strafrechtlich irrelevanten Grammzahlen bei Cannabisbesitz immer noch landesweit auseinander. Während erst kürzlich in Thüringen Berliner Maßstäbe von 10 Gramm eingeführt wurden,... → mehr lesen