Montag, 1. April 2024

Cannabis ist jetzt legal

Foto:Su/Archiv

Cannabis ist jetzt legal. Das ist kein Aprilscherz. Jetzt sind jeden Tag 24/7 420 in Deutschland. Lasst uns gemeinsam feiern.

Eine pathetische Schrift zur Feier des Tages. Die Bundesregierung hat jetzt offiziell Cannabis legalisiert. Wir haben es geschafft, der erste Schritt auf dem Weg zum komplett legalem Cannabis wurde geschafft. Alle Cannabiskonsumenten können jetzt aufatmen und durchziehen. Keine Panik mehr, wenn man an einer Polizeistreife vorbeikommt. Keine Angst mehr vor dem Jugendamt, wenn man am Feierabend eine Tüte anzündet. Keine Angst mehr, den Führerschein zu verlieren, nur weil man am Vorabend gekifft hat. 

Hurra Hurra, die Legalisierung ist da! Der Bundestag hat endlich Cannabis legalisiert und ab jetzt dürfen wir endlich legal kiffen. Nach über 22 Jahren Hanfjournal, nach etlichen Jahren Guerilla Growing und 95 Jahren Prohibition haben wir es als Cannabisszene endlich geschafft. Deutschland geht damit als drittes Land in die Geschichte ein, welches Cannabis re-legalisiert hat. Das ist ein Grund zu feiern. Lasst uns gemeinsam einen Joint, oder auch zwei, oder drei anzünden. Wir danken allen unseren Lesern, allen Cannabisaktivisten, den Legalisierern und allen anderen, die Teil dessen waren, was nun Realität wurde. Die kopernikanische Wende wurde nun auch in Deutschland eingeleitet. Vielen Dank, und wir freuen uns auf viele weitere Jahre. 420 for ever. 

Ein Beitrag von Simon Hanf

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Schnelles Login:

20 Kommentare
Ältester
Neuster Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
CannaPassion
15 Tage zuvor

Happy Legalize.

Legalisierung für Priviligierte.
15 Tage zuvor

Die Legalisierung erinnert sehr stark an einen Feuerwehrmann, der das Feuer nicht richtig löscht und damit riskiert das die Glutnester wieder aufflammen. Wer kein Privatrezept hat oder nicht weiß wie er anbaut, hat 0 von der Legalisierung. Gestern nochmal einen langen Brief ans Gesundheitsministerium geschickt, um die Modellprojekte für die Abgabe zu fordern. Diejenigen, die unseren Schutz an meisten brauchen können nicht anbauen. Versuch mal als Obdachloser Grass anzubauen. Andere, die wirklich krank sind (psychiatrische Erkrankungen) brauchen ganz bestimmte Sorten und müssen erstmal herausfinden welche das sind und welche Sorten sie meiden sollten. Ohne Clubmitglied zu sein ein enormer Zeitaufwand bei den vielen Sortenmengen (würde mich an den üblichen medizinischen Sorten orientieren btw). Diejenigen Politiker, die eine Abgabe verhindert haben,… Weiterlesen »

H.G.Mdata
15 Tage zuvor

Bitte klär mich auf.
Was bedeutet die Zahl 420 ?
Lach nicht, ich hab keinen Plan… und das schon am frühen Ostermontag Morgen

Jemand
15 Tage zuvor

420, 4:20, 4/20 oder 420 Blaze It ist ein gebräuchliches Codewort für den Konsum von Cannabis und wird häufig für die Identifizierung mit der Cannabis-Kultur verwendet. Ausgehend von der Zahl 420 wird um 4:20 pm Cannabis geraucht und es werden am 20. April diverse Festlichkeiten veranstaltet.

420, “Four twenty” ausgesprochen, ist das Codewort für regelmäßigen Cannabiskonsum. Seinen Ursprung hat 4.20 in den USA, wo sich im Jahr 1971 Studenten der San Rafael High School täglich um 4:20 p.m. (nachmittags) zum Kiffen trafen.

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von Jemand
Rainer Sikora
15 Tage zuvor

Jetzt fehlt noch die Sonne.Aber noch sind sie klein.

Fred
15 Tage zuvor

Hoch die Gläser. Ups sorry, hoch die Bongs.

Rogg
15 Tage zuvor

Soooo…es ist kurz nach 12 Uhr Mittags am 01.04.2024. Also haben wir seit .. über 12 Stunden…eine minimal Legalisierung. Nun, ich warte eigentlich darauf, dass mir, wie prognostiziert, der Himmel auf den Kopf fällt und die Welt nachdem es im Chaos versunken ist, zugrunde geht.
Doch…bisher weder Pech noch Schwefel…keine Apokalypse, keine Ausschweifungen….nüschd…!!!
Könnte jemand, auf berittenen Rössern, eine Depesche nach Bayern schicken und den dortigen, im Mittelalter verbliebenen Herrschern, erklären, dass wir alle….also im freien Teil Deutschlands, noch am Leben sind….und auch die Kinder…alle Kinder sind wohl auf…!!!
Glück gehabt…warten wir mal auf die nächsten 12 Stunden….toi, toi, toi… 🙂

Jemand
15 Tage zuvor

@Rogg Es sind also keine toten Kinder vom Himmel gefallen?

Rogg
15 Tage zuvor

@Jemand
…stell Dir vor….keine Kinderleichen, nur lächelnde Erwachsene…und sogar Polizist*innen. Zumindest gestern Abend auf dem Marktplatz. Nein, ich denke die Leichen der Heranwachsenden werden sich alle nur in Bayern und BW finden lassen.
Doch warten wir mal ab….vielleicht wird das restliche Land ja mit etwas Verzögerung vom Haschgift erfasst und in die Tiefen des ständigen Lächelns gezogen. Boshaft und verbrecherisch..!!!
Hihihi…genieße die Freiheit.
“.Jemand” muss es ja tun… 🙂

Daniel Holler
15 Tage zuvor

jetzt ist es legal

Fred
15 Tage zuvor

Jason
15 Tage zuvor

Endlich legal wie Alkohol und Tabak. Natürlich ist Jugendschutz oberstes Gebot, aber ein Erwachsener, der gerne mal nach der Arbeit statt ein Bierchen oder Zigarettchen , einen Joint gönnt, darf nicht kriminalisiert werden. Trotz muss bei den nächsten Wahlen weitergekämpft werden ( Cannabisfreundliche Parteien gewählt werden, damit manche Parteien das Gesetz nicht kippen. Wäre schade. Es hängt natürlich an der Gesellschaft mitzuwirken.

buri_see_käo
15 Tage zuvor

Die Prohibitionsfetischisten haben sich schon seit langem mit ihrem Äußerungen, nicht Argumenten ! bei halbwegs allgemeingebildeten, Neuerungen gegenüber aufgeschlossenen Menschen lächerlich gemacht. Aber was sie seit heute vom Stapel lassen… dumm, dümmer, am dümmstesten. Aus einem Artikel des NDR zum Thema: “Der stellvertretende Bundesvorsitzende Poitz sieht viele Unsicherheiten und fehlende gesetzliche Definitionen. So seien die Abstandsregelungen unklar formuliert, und für Kontrollen fehlten Feinwaagen oder Analyseinstrumente.” Über Feinwaagen und der behaupteten Unfähigkeit Entfernungen festzustellen, nun noch der Klopper “Analyseinstrumente”. Da kämen ja nur, um immer auch genauestens zu sein, Massenspektrometer infrage; das macht dann mal locker so ab 100000€, so’n Ding stellen sie sich in’ne Bullenkarre? Ist dann aber nach ca. 100 KM wegen Durchschüttelung im Eimer. Wie kann man nur… Weiterlesen »

Zuletzt bearbeitet 15 Tage zuvor von buri_see_kaeo
Hans Dampf
14 Tage zuvor

Geiles Video @Fred.
So etwas sollte auch in den öffentlich rechtlichen Sendern gezeigt werden. Um den ganzen schwachsinnigen CDU/CSU- Kram zu entlarven. Vielleicht könnten so dem/der einen oder anderen etwas die Augen geöffnet werden.
Nur ist ja eben genau das anscheinend nicht gewünscht. Lieber wird versucht das Land dumm zu halten.
Betrachtet man die hohe Zustimmung bei der Union, frage ich mich wirklich
WIE BLÖDE KANN EIN VOLK SEIN ?
Alles gute.

Fred
14 Tage zuvor

@ Hans Dampf

// WIE BLÖDE KANN EIN VOLK SEIN ? //

Das frage ich mich auch, wenn ich die Umfragewerte sehe. Die torpedieren demokratische Instrumente ( Bundesrat Vermittlungsausschuss ), machen alles um die Umsetzung des CanG zu behindern, und als Dank dafür würde man diese Partei wählen. Versteht wirklich kein Mensch mehr.

buri_see_käo
14 Tage zuvor

und, und, und… von Cannabis mal abgesehen. Stellen sich bei der Anpassung/Erhöhung des Mindestlohnes quer. Wiegeln Ärzte zum Streik auf, es haben zum Glück kaum Mediziner mitgemacht, sind halt (noch) nicht alle so blöd, wenn sie auch zu Cannabis eigenartige Ansichten haben = verordnete (Aus)bildungsdefizite. Wollen Klimakleber härtstens bestrafen, hetzen aber unterbelichtete Bauern zu Bambule und Verkehrsblockaden auf; wird auf die persönlich zugegangen (Habeck), rennen sie davon, um nach 5m Entfernung zu brüllen: “Die Ampel muss weg”. Der Michel degeneriert zusehends. Bei Tagesschau-Kommentaren outen sich Denunzianten: “…wenn ich einen kiffen sehe…”. Am besten für ‘nen Denunzianten sichtbar 100% hanffreie Wasserpfeife rauchen, sich anscheißen lassen, um wegen “falscher Verdächtigung” gegen solche Idioten vorzugehen. Warum habe ich denn einen Minus bekommen? Weil… Weiterlesen »

Zuletzt bearbeitet 14 Tage zuvor von buri_see_kaeo
Ralf
12 Tage zuvor

@ Daniel Holler
Ist es nicht, ihr sollt das alle nur glauben, damit euch die Schergen jetzt noch leichter am Arsch kriegen. Ich z.B.rauche kein Gras sondern ausschließlich Haschisch pur, bin somit weiterhin 100% illegal und werde mich auch in Zukunft verkriechen müssen wie ein Schwerverbrecher. Deswegen danke für nichts!

Hans Dampf
12 Tage zuvor

Hi @ Ralf,
ich glaube da kannst Du ganz beruhigt bleiben. Auch wenn es mit dem legal produzierten Cannabis noch noch etwas dauern wird, so ist das illegale Cannabis bis zu den Besitzmengen de facto ebenso legal.
Schließlich heißt es doch, der Besitz von 25 bzw. 50 Gramm sind erlaubt. Unabhängig von der Herkunft. Und das gilt auch für Haschisch.
Freut mich übrigens zu hören, dass Du wie ich auch mehr ein Freund von Hanfblütenharz bist.
Das war früher auch anders. Da hing öfter der Aromatische Duft von gutem Stoff aus dem Libanon oder gutem Afghanen in der Luft. Jetzt jedoch ist das selten geworden und es überwiegt der Geruch von Marihuana in der Stadt. Stay cool Ralle.

greenness
10 Tage zuvor

@Ralf: Schwarzer oder grüne Platte? Den Schwarzen kann man aus legalen Blüten selbst herstellen (z.B. ice water Methode). Grüne Platte ist etwas aufwendiger (Kälte und mit einer Presse o.ä.). Wenn Du in den nächsten Wochen aufgegriffen wirst, dann kannst Du dich nicht mehr erinnern, wo Du die Blüten her hast und den Rest hast Du selbst gemacht. (Theoretisch könnte man bestimmt anhand des Cannabinoid- und Terpenprofils und etwaigem Gehalt von Stäuben, Pollen etc. den Ursprung, z.B. Marokko oder Himalaya, feststellen. Ich bezweifle allerdings, daß so etwas geschehen wird, wenn man dich mit 5g in der Tasche antrifft.) Wenn die Menge nicht zu hoch ist und/oder Du nicht im Eingangsbereich von einer KiTa konsumierst, wird sich da doch kein Uniformierter wirklich… Weiterlesen »