Allgemein

Freitag, 26. April 2013

Barry Cooper sucht Asyl in Brasilien

Ex-Kopbuster meldet sich nach Monaten auf der Flucht Der ehemalige Drogenfahnder Barry Cooper, der sich seit mehreren Jahren für die Re-Legalisierung von Cannabis einsetzt und so zu einem der bekanntesten Whistle-Blower der USA wurde, hat, wie erst jetzt bekannt wurde, die USA bereits Ende 2011 verlassen, nachdem wegen kleinerer Ordnungsvergehen mehrere Hausdurchsuchungen durch Spezialeinheiten... → mehr lesen

Mittwoch, 24. April 2013

Nürnberger Richter voreingenommen?

Gefährliche Vorurteile-ein Kommentar Autor: Kimo Bei Drogendelikten gilt der Vorsitzende Richter am Landgericht Nürnberg-Fürth, Stephan Popp, als sehr streng, und auch die Staatsanwaltschaft in der Frankenmetropole stellt kaum ein Verfahren gegen Cannabis Konsumierende ein, sei die Menge auch noch so gering. In einem Artikel der Nürnberger Zeitung konnte man im Januar lesen, aus welchem Grund... → mehr lesen

Dienstag, 16. April 2013

Wie man Hanfhändler wird

Nevada: Tipps und Tricks vom Cannabis Career Institute In Las Vegas wurde vergangenes Wochenende der erste Kurs des Cannabis Career Instistutes abgehalten. Die Mitarbeiter des 2009 gegründeten Weiterbildungszentrums erklären Interessierten, wie man in den Staaten mit medizinischem Marihuana-Programm eine so genannte „Medical Dispensary“ aufmachen kann, wie man die benötigte Medizin anbaut und den... → mehr lesen

Donnerstag, 11. April 2013

Rechtswidrige Strafverfolgung?

Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Hamburger Generalstaatsanwalt Einer Meldung des Hamburger Abendblatts zufolge hat der Hamburger Rechtsanwalt Uwe Maeffert eine Dienstaufsichtsbeschwerde wegen „Rechtswidriger Strafverfolgung bei Bagatellbesitz illegaler Drogen zum Eigenkonsum“ gegen den Hamburger Generalstaatsanwalt Lutz von Selle eingereicht. Der oberste Hamburger Strafverfolger war ob ungewöhnlicher Akribie in letzter Zeit immer wieder in die Schlagzeilen geraten. Hintergrund für die... → mehr lesen