Samstag, 30. März 2024

Cannabislegalisierung: Eine Unterschrift fehlt noch

Bild: Archiv Su

Cannabislegalisierung: Eine Unterschrift fehlt noch. Es ist die des Bundespräsidenten, der aktuell im Urlaub ist.

Der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist aktuell im Urlaub. Bundesratspräsidentin und Ministerpräsidentin von Schleswig-Holstein, Manuela Schwesig (SPD), ist für die Unterschrift verantwortlich. Die Union betet für ein Nein. Dies berichtet Merkur.de. Das Gesetz zur Cannabislegalisierung muss noch final vom Bundespräsidenten unterschrieben werden. Schwesig war nie Fan von dem Gesetz und kritisierte das Gesetz auch mehrfach. Allerdings ist es nahezu ausgeschlossen, dass sie die Unterschrift verweigern wird. 

Die CDU betet weiterhin für eine Verhinderung des Gesetzes. Die CDU lässt weiter ihre Komplexe mit einem logischen Vorhaben zur Show stellen. Die Legalisierung dient als gute Chance für eine faire Cannabislegalisierung. So stellt sich Tino Sorge (CDU) weiterhin gegen die Legalisierung von Cannabis: „Das Gesetz sollte nach der chaotischen Debatte vorerst gestoppt werden.“ Er sagte in einem Interview: „Es geht nicht um die persönliche Position der Bundesratspräsidentin, sondern um die Frage, ob das Gesetz nach den Vorschriften des Grundgesetzes zustande gekommen ist“, erklärte er. Die CDU ist ein Feind der logischen Debatte. 

Ein Beitrag von Simon Hanf

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Schnelles Login:

12 Kommentare
Ältester
Neuster Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Jemand
17 Tage zuvor

https://hanfjournal.de/2024/03/27/cannabis-gesetz-wird-die-unterschrift-von-manuela-schwesig-tragen/

“UPDATE: Manuela Schwesig hat am frühen Nachmittag brav unterschrieben, und der Osterhase bringt am Montag die Teilfreigabe von Haschisch und Marihuana!”

Was jetzt ?

Zuletzt bearbeitet 17 Tage zuvor von Jemand
Haschberg
17 Tage zuvor

Diesmal haben sie aber Pech gehabt diese armseligen durchgeknallten Saufnasen aus der ewig gestrigen Prohibitionsfraktion.
Jetzt soll endlich mal das Kiffen salonfähig gemacht werden, so wie es schon lange hätte sein sollen.
Ich möchte künftig überall in den Städten wohlduftenden Cannabisgeruch wahrnehmen.
Die dummen Gesichter dieser gemeinen Kinderfickerunion tun mir richtig gut.
Diesmal sind sie mit ihrem repressiven Schwachsinn, die beste Substanz der Welt weiterhin zu verbieten, nicht mehr durchgekommen.
Kann diesen Banausen nur raten, selbst mal öfter zu kiffen, dann werden sie vielleicht endlich durchschauen, auf welch einem absonderlichen Holzweg sie schon seit einer gefühlten Ewigkeit wandeln.

Alte weise Frau
17 Tage zuvor

@Haschberg: Hatespeech ist scheiße, Digga. Damit stellt man sich auf die Stufe des Pöbels.

greenness
17 Tage zuvor

@Haschberg: Sorry, der ‘Daumen runter’ war von mir. Teile von deinem Posting haben das gleiche dürftige Niveau wie die, über die Du sprichst. – Völlig offtopic: Ein kleiner praktischer Tip für die Hilfe bei unbedarften Konsumenten, die zu viel erwischt haben (Kreislaufprobleme/’Kotzikotzi’), insbesonders, wenn man meint, unbedingt noch dazu trinken (Alk) zu müssen. Eine wirklich funktionierende Methode ist die Einnahme von (Trauben-)zucker und Vitamin C. Dies am besten in Kombination mit frischer Luft. Hierfür eignen sich Fruchtsäfte oder ein festes Fertigprodukt mit Glukose und Vitamin C und einem guten Schluck Wasser. (Im herkömmlichen Handel erhältlich und als Dextrose plus C beworben.) An die frische Luft, bequem hinlegen, auskotzen lassen, (Beine hochlegen) und Traubenzucker/Vitamin C geben. Dabei die Leute nicht “nerven”,… Weiterlesen »

Haschberg
17 Tage zuvor

Alte weiße Frau und greeness. Ich wehre mich mit meinen Worten nur gegen ein ganz massives Unrecht, welches klare faschistoide Züge trägt und befürchte, dass uns dieses nach der nächsten Wahl ganz schnell wieder einholen kann.
Diese Stigmatisierung sitzt sehr tief, hat eine gut funktionierende, jahrzehntelange Methode und wird von diesen Politgesellen mit aller Energie weitergeführt.
Wir Kiffer werden auch künftig als Randgruppe nicht in Ruhe gelassen werden, dafür wird das neue Gesetz schon sorgen. Beobachte diese ganze Tragödie nun schon seit 50 Jahren. Das Ergebnis bis heute ist leider sehr bescheiden.

greenness
17 Tage zuvor

@Haschberg:

Und Du glaubst, daß sich mit solchen Statements wie dem deinen etwas zum Besseren ändert?

Entlarven, nicht beleidigen!

Fred
17 Tage zuvor

@Simon Hanf Hanf,

Dein Bericht ist nicht korrekt. Frau Schwesig hat das Gesetz als Vertreterin des BP unterschrieben und damit in Kraft gesetzt. Ansonsten wäre es nicht im Bundesanzeiger veröffentlicht worden.

Man mag es zwar immer noch nicht glauben, aber ab Montag ist Cannabis in bestimmten Mengen (Trommelwirbel )…. LEGAL !

StopWarOnPeople
17 Tage zuvor

@greenness Diese barbarischen Katholiken Elite „glaubt“ schon von früh an Minderheiten verfolgen zu dürfen! Im Mittelalter war es die „Hexenverbrennung“ und die Ära der grausamen „Inquisition“. In der Hitler Ära waren es Beteiligungen und Ausführungen von qualvoller Verfolgung und Hinrichtung, insbesondere zudem auch die „Euthanasie“ von Menschen mit Behinderung. Später kam dann der „Verschickungskinder-Wahnsinn“ dessen sogar ich selber Opfer geworden bin. Es gibt noch unzählig viel mehr Verbrechen, die diese Barbaren an Minderheiten ausgeübt haben. Heutzutage „verbrennen“ diese Barbaren nach wie vor immer noch Minderheiten mit brutalstem „Psychoterror“. Die Katholiken-Elite liebt es über alles, Minderheiten zu foltern. Es ist kein Wunder, dass es Menschen gibt, die sich zumindest beim Ego-Shooter (CoD, PUBG, …) spielen vorstellen, sich an dieser Elite der… Weiterlesen »

Lol
17 Tage zuvor

Wie schlecht ist das hier bitte recherchiert? Die Frau Schwesig hat das Gesetz bereits unterschrieben und es wurde am 27.03.2024 im Bundesgesetzblatt verkündet. Es wird also am 01.04.2024 in Kraft treten. Einfach nur peinlich diese journalistische Arbeit hier.

Heisenberg
17 Tage zuvor

Das Hanfjournal erlabt sich hier einen üblen Aprilscherz.

Heisenberg
17 Tage zuvor

Oh, es war wohl doch ernst gemeint.

Eristes
15 Tage zuvor

Frau Schwesig ist Ministerpräsidentin von MV und nicht von SH….