Mittwoch, 10. Oktober 2018

Walmart will wohl Cannabis verkaufen

 

Die Legalisierung von Marihuana in Kanada macht es möglich.

 

 

Nachdem sich in der Schweiz eine Geschäftskultur um CBD-Produkte entwickelte, die lukrative Geschäfte auf legaler Ebene erlaubte, hangelten sich dort auch große Händler aus dem Lebensmittelgeschäft in den aufkeimenden Markt mit dem nicht berauschenden Marihuana. So wie Lidl in dem deutschen Nachbarland bereits nun im Cannabissektor aktiv ist, so überlegt derzeit Übersee ein riesiges Unternehmen sich auf den viel Umsatz generierenden Handel mit nicht psychoaktiven Hanfprodukten einzulassen. Walmart will wohl Cannabis verkaufen.

 

Da nach dem 17. Oktober 2018 Marihuana und andere berauschende Produkte mit pflanzlichem THC – oder nicht berauschende Produkte mit CBD – zu einem gewissen Grad legal über kanadische Ladentheken wandern dürfen, liebäugeln im Vorfeld des Gesetzesumschwungs auch große Unternehmen mit dem sich erschließenden Geschäftsfeld Hanf. So bestätigte die Sprecherin des kanadischen Arms von Walmart Inc., dass man den Cannabissektor selbstverständlich mit gewissen vorhergehenden Überprüfungen beobachten würde, so wie man jede andere neue Industrie zwecks unternehmerischen Möglichkeiten genauer betrachten würde. Aktuell besäße man jedoch noch keine konkreten Pläne in den Handel mit CBD-Produkten einzusteigen – deren Einsatzgebiete über den der berauschenden Substanzen hinausgehen müssten. Dennoch ist Walmart damit der erste Großhändler auf dem gesamten nordamerikanischen Kontinent, der die Überlegungen in den aufkeimenden Cannabismarkt einzusteigen eindeutig äußerte, was die Aktien des Unternehmens am gestrigen Morgen nach der Aussprache der erwähnten Optionen sofort um 2,1 Prozent an der Börse ansteigen ließ.

 

Bereits in jüngster Vergangenheit bekräftigten Konzerne wie Coca Cola ihr Interesse an den sich bald bietenden Möglichkeiten im legalen kanadischen Cannabusiness, sodass es wohl nur eine Frage der Zeit sein dürfte, bis bei Walmart die ersten CBD-Drinks im Sixpack zum Einführungssonderangebot verkauft werden – ohne große Überlegungen.

11 Antworten auf „Walmart will wohl Cannabis verkaufen

  1. Ralf

    Jetzt verkaufen also die Supermärkte schlechtes Gras, das man auf dem Schwarzmarkt nur los wird wenn es gar nichts anderes gibt, und für dessen Verkauf Menschen vom DHV als Mafia verunglimpft werden die Mist verhökern. Wohl bekommt`s! es ist einfach nur noch traurig, wie verlogen die Menschen sind, und wenn ich eines Tages diese Welt verlasse werde ich das sicher nicht nur mit einem weinenden Auge tun, da werde ich wenigstens dieses permanente Ekelgefühl los, pfui Teufel!

  2. Otto Normal

    @Ralf
    Hormon-Fleisch aus Massentierhaltung, glyphosathaltiges Bier und die übrigen pestizitverseuchten Lebensmittel der intensiv Landwirtschaft verkaufen die Supermärkte schon seit Jahrzehnten… und allen schmeckts gut (weil keiner was anderes kennt).
    Da paßt das miese Gras doch ganz gut ins Sortiment. 😀

  3. Harald

    Es geht natürlich um die Qualität, aber nur weil es legal ist muss die Qualität nicht schlechter sein. Bei Alkohol (ich selbst trinke keinen) kann man das Gesöff von den Discountern ja auch trinken wie mir Bekannte sagen. Aber was ich eigentlich sagen wollte ist – jetzt wo der Makel der Illegalität verschwunden ist kommen die ganzen gierigen Ratten aus den Löchern und versuchen den Markt unter Kontrolle zu bringen wie bei allen anderen Artikeln auch und das ist schade. Und wer ein klein wenig Charakter hat kauft bei diesen Leuten nicht, sondern erwirbt Qualität bei kleinen Shops und trägt sein Geld zu den Leuten, die jahrzehntelang für die Legalisierung gekämpft haben und ihr Herzblut gegeben haben dafür. Und die begründete Hoffnung ist, dass es bei uns auch bald soweit ist mit der Legalität, denn dieses schwarze Gesindel in Berlin schafft sich ja so langsam ab. GUT SO!!!!

  4. Albert Streichmeister

    https://www.facebook.com/1643480862600021/photos/a.1656256014655839/2015236232091147/?type=3&permPage=1
    Brauchen wir eine HanfrEVOLUTION? Wir glauben … ja! http://www.diehanfinitiative.de

    Wir müssen jetzt eine Schippe draufpacken und unsere Verletzungen durch die Prohibition zeigen. Ihnen direkt in die Augen blicken und Respekt einfordern. Dieses direkt in die Augen sehen ist GANZ WICHTIG. Sie sollen unsere Angst, unsere Bedürfnisse, unser Vertrauen … unsere richtigen und guten Bedürfnisse, direkt wahrnehmen MÜSSEN. Wir lassen Respektlosigkeit NICHT mehr zu. Nur so wird es gehen. Wir vertrauen da ganz auf eure enorme Kreativität.

    Die Lustigen sollen tollen Spaß machen. Die Schlauen sollen etwas sehr schlaues tun. Die Liebenden sollen ihre Liebe strömen lassen und unser Herz erwärmen. Die Beschützer sollen liebevoll beschützen. Die Denker sollen etwas geniales ausdenken. Die, die weinen können sollen laut weinen. Die, die Humor haben, sollen uns zum Lachen bringen. 🙂 Die Unternehmer sollen etwas starkes und ergreifendes unternehmen. Die Kämpfer sollen kämpferisch beschützen. Die Starken sollen volle Stärke zeigen. Die, die reden können, müssen Reden halten. Die, die schreiben können, sollen sich die Finger wund schreiben. Die, die laufen können, sollen rennen. Die, die singen können, sollen einen Chor bilden … die, die malen können, sollen den Schmerz malen, den die Prohibition bringt … UND ZWAR MIT VOLLER WUCHT UND KREATIVITÄT ZU DER FÜHLENDE WESEN FÄHIG SIND!

    Wir werden neue Regeln aufstellen … denn wer, wenn nicht WIR können alles ändern? Wenn es die Werte der Demokratie denn wert sind? Also die Gelebten. Auch die Banker, Oligarchen, Folterknechte, Ausspionierer, … sind MENSCHEN.

    Zusammen sind wir stark! Weedstorm³ steht nun an! Vernetzen wir uns – helfen wir uns gegenseitig. Beschützen wir unsere Kinder … NICHT unbedingt mit Waffen …

    … sondern mit UNSERER LIEBE UND FÜRSORGE! Wir lassen uns gerne von noch besseren Möglichkeiten, für das Überleben unserer Spezies, überzeugen … also voran … in die Zukunft unserer Kinder und Enkel.

    Quellen:

    https://diehanfinitiative.de/index.php/prohibition/14-nur-ein-traum

    https://diehanfinitiative.de/index.php/prohibition/26-augen-blicke

    http://www.hemphelps.org/

    https://de-de.facebook.com/hanfverband

    Politics! https://www.youtube.com/watch?v=OCkjFkqot7Y

    http://cigognenews.blogspot.de/2015/11/epigenetics-and-primal-therapy-cure-for_11.html

    https://diehanfinitiative.de/index.php/medizin/27-zeitgeist

    Fürs Auge: https://www.youtube.com/watch?v=BdsTABz2PaM

    Für die Ohren, das Herz und die Seele: 🙂

  5. Krake

    Also, ich glaub es auch net, daß die Qualität nur weils dann jetzt legal wird so mies wird,wie Ihr zwei da so tut!!
    Ich glaubs net

  6. Ralf

    @Rrainer Sikora
    Das liegt daran daß in D solche BWLer (also neoliberales Ausbeuterpack, die solche Welt- und Menschen- verachtenden Leute wie Hayek oder Friedmann gut finden und die sich dann auch noch für Wissenschaftler halten) die Legalisierung über das Geld machen wollen, und nicht über Gerechtigkeit, die geht diesen Leuten vollkommen am Arsch vorbei. Die wollen nur daraus ihren Nutzen ziehen und sind nicht besser als die habgierigen Kriminalisierer, die sich an unserem Unglück mästen!
    @Albert Streichmeister
    „Wir müssen jetzt eine Schippe draufpacken und unsere Verletzungen durch die Prohibition zeigen. Ihnen direkt in die Augen blicken und Respekt einfordern.“
    Das versuche ich hier schon seit Jahren und werde permanent sabotiert. Das HaJo ist mit dabei uns diesen Respekt und die Anerkennung unserer Verletzungen zu verweigern, sonst würden sie nicht so eine doofe Susanne Winter unsere Texte verstümmeln oder löschen lassen, die oft Ausdruck dieser Qualen sind! Jedenfalls will ich von diesen Speichelleckern nicht legalisiert werden, die bei den kackbraun-schwarzen Prohibitionsverbrechern bitte,bitte sagen und nicht fickt euch ihr Menschenrechtsverbrecher, und in der Hölle sollt ihr schmoren für das was ihr uns ein Leben lang angetan habt.
    Da bleibe ich lieber ein krimineller Haschgiftverbrecher, das ehrt mich und alle die wissen wer das Gesindel ist das in D die Macht hat, die sich nicht verbiegen lassen wollen und die noch so etwas wie Selbstachtung besitzen!

  7. Ralf

    @Otto Streichmeister
    „Zusammen sind wir stark! Weedstorm³ steht nun an! Vernetzen wir uns – helfen wir uns gegenseitig. Beschützen wir unsere Kinder … NICHT unbedingt mit Waffen …“

    Die Prohibitionskriminellen kommen aber mit Waffen und NEHMEN UNS UNSERE KINDER WEG, so wie es schon die alte Margot (Honecker) gemacht hat. Ich konnte meinen Sohn nur dadurch beschützen das ich ihm den Namen seiner Mutter gegeben habe, und es vor den Bullen und anderen Prohibitionskriminellen Geheim gehalten habe das er mein Sohn ist. Wir sind eine Familie die seit 40 Jahren gegen dieses Verbrechergesindel zusammen hält, nur so konnten wir als Familie überleben. Wir spielen ihr schmutziges Nazi-Spiel (Guter Bulle,böser Bulle) mit ihnen (Guter Bürger,böser Bürger) schlagen sie also mit ihren eigenen miesen Methoden. Die Luft ist allerdings mittlerweile so dünn geworden, und die Verfolgung meiner Meinung und Person geht mittlerweile über gefakete und künstlich angehäufte Beleidigungsanzeigen, und ich stehe für meine Meinungsäußerungen mit einem Bein im Knast. Der Amts mißbrauchende Richter heißt Schultheiß(nennt die Verbrecher beim Namen, jeder Verurteiler wegen Cannabis ist einer) und treibt am Amtsgerich Landstuhl sein Unwesen, so das ich D verlassen mußte und nur noch im Ausland gegen diese privilegierten Gangster (Polizei und Justiz) kämpfen kann.

  8. Ralf

    @Otto Normal
    Es ist noch viel schlimmer. Die Menschen krepieren jetzt schon massenhaft an resistenten Bakterien, die dadurch entstanden sind, das die habgierige Pharmamafia und ihre Aktionäre unsere unschätzbar wertvollen, Lebens rettenden Antibiotika an die Schweine verfüttert hat, merken aber nix und wählen weiterhin die Habgierpartei CDU. Die WHO (nicht daß diese Verbrecherorganisation der UNO für mich einen Wert hätte, denn sie ist maßgeblich an diesem Menschenrechtsverbrechen Prohibition beteiligt) sagt bei uns ein sinken der Lebenserwartung um mindestens 30 Jahre voraus. Also raucht noch einen vor eurer nächsten bakteriellen Infektion denn es könnte die letzte sein und allen die schon über 60 sind gratuliere ich hiermit denn sie haben die Gnade der frühen Geburt gehabt.

  9. Ralf

    @Harald
    „……denn dieses schwarze Gesindel in Berlin schafft sich ja so langsam ab. GUT SO!!!!“
    Und was wählen die Leute statt dessen? Braunes Gesindel. Es ist eben wohl ein Naturgesetz, SCHWARZ LÄSST SICH NICHT UMFÄRBEN HÖCHSTENS IN BRAUN !

  10. Momo

    Ihr wisst aber alle schon , das es hier um reine CBD Produkte geht für den legalen Markt (höchste Qualität).
    CBD fördert den schlaf , entspannt und ist Appetit anregend.
    Ihr könnt das nicht mit dem verunreinigten gras von der Straße vergleichen , wo man weder CBD gehalt oder den THC gehalt zu 100% auch mitgeteilt bekommt. Zum Beispiel
    CBD ist auch dafür zuständig den THC Rausch wieder in maßen zu dämmen oder auf entspannte Weise abklinken zu lassen.
    Mfg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.