Medizin

Montag, 9. Dezember 2013

Kein Zusammenhang zwischen Schizophrenie und Cannabiskonsum

Die Familiengeschichte als ausschlaggebender Faktor im Fokus Eine neue Studie der renommierten Harvard Medical School kommt zu dem Schluss, dass der Konsum von Cannabis nicht als Auslöser für Schizophrenie angesehen werden kann. Die Ärzte um MD Lynn DeLisi, Professorin für Psychiatrie an der Harvard Medical School, untersuchten 171 gesunde sowie 108 an Schizophrenie erkrankte Probanden, um... → mehr lesen

Donnerstag, 5. Dezember 2013

Ist die Einteilung von Gras in Sorten Unsinn?

Mehr Schall als Rauch Das zumindest behauptet nicht irgend jemand, sondern einer der führenden Cannabis-Experten aus Kalifornien. Jeffrey Raber testet seit Jahren die Hanfblüten für die legal operierenden Hanfapotheken, die so genannten „Medical Dispensaries“, auf Pestizidbelastung, THC-Gehalt, den Gehalt anderer Cannabinoide und Terpene, insgesamt untersucht er jede Probe auf 42 Substanzen. Der CEO eines... → mehr lesen

Donnerstag, 14. November 2013

Essen oder Trinken von rohem Cannabis. Ist das sinnvoll?

Autor: Dr.med. Franjo Grotenhermen Einige Studien haben versucht, die Gefahren der gebräuchlichsten legalen und illegalen Drogen zu vergleichen. Besondere Aufmerksamkeit erzielte ein im Auftrag des französischen Gesundheitsministeriums angefertigter Bericht, der so genannte Roques-Report von Professor Bernhard Roques und seinen Mitarbeitern aus dem Jahre 1998, sowie eine vorbereitende Studie für einen WHO-Bericht von... → mehr lesen

Donnerstag, 10. Oktober 2013

Sativex ohne Einfluss auf Fahrtüchtigkeit

Patienten voll fahrtauglich Einer Meldung der Deutschen Apotheker-Zeitung zufolge hat eine Studie an 33 MS-Patienten ergeben, dass THC- und CBD-haltige Medizin keinen Einfluss auf die Fahrtüchtigkeit der getesteten Personen habe. Dabei wurden die Ergebnisse von 14 als fahrtüchtig eingestuften MS-Patienten vor der Einnahme von Sativex sowie die nach sechs Wochen THC/CBD Therapie herangezogen.... → mehr lesen