Mittwoch, 2. März 2022

Im Kreis Neuss: Private Cannabis-Plantage entdeckt


Polizei beschlagnahmt Cannabis-Plantage in Privatwohnung


In Korschenbroich, im Kreis Neuss beschlagnahmte die Polizei eine Cannabis-Plantage. Der Polizeisprecher erwähnte, dass die Kripo zuvor Ermittlungen aufgenommen hatte. Und diese führte letztendlich in die Privatwohnung eines Mannes in Korschenbroich. Vor Ort starteten die Beamten mit einer Wohnungsdurchsuchung und fanden vor Ort mehrere Hanfpflanzen, geerntetes Cannabis und auch fertig abgepacktes Marihuana zum Verkauf. Der Polizeisprecher äußerte sich wie folgt: „Gegen den Wohnungsinhaber wird nun wegen des Verdachts des illegalen Anbaus von Betäubungsmitteln ermittelt.“

4 Antworten auf „Im Kreis Neuss: Private Cannabis-Plantage entdeckt

  1. bugsmani

    Verstehe nicht warum Alk legal ist. Muss mir mal jemand erklären. Weils nicht verboten ist sagen die Fachleute,. Meine 4 Freunde können es nicht mehr weil sie daran verstorben sind. Meine behinderten Arbeitskollegen können’s auch nicht weil sie geistig beeinträchtigt sind- lebenslänglich.Frage ich doch die Betroffenen, Achselzucken, Verstand versoffen. Dann frage ich eben die Produzenten, – Geschäftsgeheimnis. Bleibt noch die Politiker zu fragen, sie sagen morgen, morgen. Organisiertes Versprechen halt.

  2. Haschberg

    Unsere furchtbar geschundene Welt beginnt an der Überbevölkerung, Klimakrise, Umweltverschmutzung, ständig neuen Kriegen und Konflikten, langsam aber stetig zu zerbrechen.
    Trotzdem verschwendet unser Staat auch weiterhin wertvolle Zeit, um Plantagen der besten und hilfreichsten Heilpflanze vernichten zu lassen.
    Ein so unglaublich hohes Maß an Idiotismus ist mit menschlicher Logik beim besten Willen nicht mehr zu erfassen!

  3. Substi

    Plantage!??? 😀 😀
    Es ist widerlich! 2, 3 Pflanzen und zur Rechtfertigung machen die gleich mal ’ne Plantage draus! W i d e r l i c h !!
    Da waren sie aber wieder stolz auf sich, und haben die Welt wieder (k)ein Stück besser gemacht! Die schämen sich nicht mal dafür die gefährlichen Verbrecher laufen zu lassen und dafür Cannaseure zu bespitzeln und für nichts gefährliches einzukassieren! Wer schon mal eine solche Hausdurchsuchung mitgemacht hat, weiß es fühlt sich an als würde man nach Hause kommen und es wurde eingebrochen nur warst Du zu Hause; wer dieses Gefühl kennt, weiß ungefähr was so eine Polizeiaktion auslöst! Ich finde es schlimm, daß sich der Bürger ab frühesten Alter ( und ich weiß es, ich wuchs auf dem Dorf auf und war bei der FFW) der Alkohol schon fast Ritusstatus geniest! Da ist das Herrengedeck am Schützenfest dann für einen 9Jährigen „mal ’ne Ausnahme…“normal! Haben die Kids dann aber pech und verfallen dem Nervengift, werden auch sie dafür verspottet und ausgestoßen! Komische Welt…
    Es wird Zeit!!! #Legalizeit

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: