Mittwoch, 19. Januar 2022

Bekiffte Freunde versuchen sich gegenseitig von der Polizei abzuholen


Im Landkreis Ammerland haben bekiffte Freunde versucht sich gegenseitig von der Polizeistation abzuholen


Im Landkreis Ammerland ereignete sich ein kurioser Fall. Alles begann mit einer Verkehrskontrolle. Das Rücklicht eines 29-Jährigen Autofahrers war kaputt. Weshalb die Polizei sofort anhielt, um ihn darauf hinzuweisen. Während des Gesprächs mit dem Autofahrer kam den Beamten der Verdacht, dass der Mann möglicherweise unter Drogeneinfluss stand. Daraufhin wurde er zur Wache gebracht und Test durchgeführt. Dieser fiel positiv aus, da der 29-Jährige Cannabis konsumiert hatte. Die Beamten ließen ihn gehen, allerdings durfte er kein Auto mehr fahren. Weshalb er zwei Freunde anrief, um ihn von der Wache abzuholen. Bei der Ankunft der Freunde in der Wache bemerkten die Beamten, dass auch seine Freunde unter Drogeneinfluss standen. Und auch hier wurde ein Test durchgeführt, der ebenfalls positiv ausfiel. Nun saßen die drei Freunde bei Polizei fest. Und riefen einen vierten Freund an. Auch der vierte kam mit einem „merkwürdigen Blick“ auf die Wache, so ein Polizeisprecher. Er kam aber zu Fuß und musste sich keinem Drogentest unterstellen. Letztendlich wurden den zwei bekifften Autofahrern Blutproben abgenommen, die zurzeit noch untersucht werden. Sie müssen mit einem Fahrverbort und einer Geldstrafe rechnen. Allerdings könnte dieser Vorfall für alle vier Freunde schlimmer ausgehen. Die Polizei prüft aktuell, ob sie gegen die Männer wegen unerlaubtem Drogenbesitz ermittelt. Und somit könnte aus einer Ordnungswidrigkeit eine Straftat werden.

5 Antworten auf „Bekiffte Freunde versuchen sich gegenseitig von der Polizei abzuholen

  1. Substi

    Das ist doch die Höhe! Warscheinlich hatten die Pseudobeamten auch ordentlich Spaß und haben sich abgefeiert! Ist das überhaupt erlaubt? Die Anderen hatten keine Straftat begangen bis zum widerrechtlichen Vorwurf und der erzwungenen Probe! Widerliches gebaren…
    Das wird schwierig für solche Betonköpfe; sich an die Legalisierung zu gewöhnen! Der ein oder Andere wird durchdrehen und die Cannaseure gleich zu Mafiamördern stempeln, schon aus Frust, daß wir erfolgreich waren; da können die nicht drauf…
    Lächerliche Aktion!

  2. Falco die Nutte von Wien

    Deutschland legalisiert , aber vorher wird nochmal alles schön gebämst.

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: