Sonntag, 10. Oktober 2021

Indoor-Plantage eines 47-Jährigen wird ausgehoben


47-Jähriger Österreicher betreibt Indoor-Cannabis-Plantage an


Ein 47-Jähriger Mann aus Österreich hat in seiner Wohnung in Strasshof a.d. Nordbahn eine Indoor-Cannabis-Plantage betrieben. Am Freitag kam es jedoch zu einer Hausdurchsuchung und die Polizei fand in der Wohnung 36 in Vollblüte stehende Cannabis-Pflanzen. Zudem stellten sie 450 Gramm getrocknetes Blütenmaterial sicher. Zudem stellten die Beamten neben den Pflanzen und Blüten auch Equipment zum Anbauen sicher. Der 47-Jährige Niederösterreicher soll anscheinend seit 2017 rund 7600 Gramm Cannabis produziert haben. Es wird eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Korneuburg folgen.

Schnelles Login:



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Kommentare
Ältester
Neuster
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Mark
Mark
7 Monate zuvor

Krank

Rainer
Rainer
7 Monate zuvor

Erst Himmelhoch jauchzend,dann plötzlich zu Tode betrübt.So in etwa fühlt sich so ein Überfall an,der dem guten Gefühl ein jähes Ende setzt.So eine Erfahrung wirkt noch viele Jahre nach.

Sebastian
Sebastian
7 Monate zuvor

haben nichts besseres zu tun als gärtner zu belästigen die drecks bullen

Adolf Hitschler
Adolf Hitschler
7 Monate zuvor

Geh bitte , heute beschlagnahmt , morgen neu gekauft. Österreich ist so herrlich hinterfotzig.
Damals bei den Magic mushrooms habenS auch gesagt , kompostieren nicht essen.

Heute bumsen sie dich nach dem Growshop Besuch. Schön eingekauft , ordentlich MwSt bezahlt und dann 60 Tage später Razzia.