Freitag, 16. Juli 2021

23 Ballen Haschisch an der Küste von Lanzarote entdeckt

Beamte finden an der Küste von Lanzarote 23 Ballen Haschisch



News von Derya Türkmen

Lanzarote- Ende Juni fiel der Guardia Civil an der Küste von Lanzarote ein auffälliges kleines Boot auf. Diese wurde von den Beamten angehalten. Nach einer Durchsuchung des offenen Holzbootes mit Außenbordmotor fanden die Beamten 23 Ballen Haschisch. Zudem befanden sich ebenfalls 12 Migranten an Bord. Die Guardia civil nahm zunächst zwei der zwölf Bootsinsassen fest, während sie die Haschischbündel an den Strand warfen. Nun erwartet sie eine Anzeige wegen Drogenschmuggel. Die Haschischbündel wurden von den Beamten beschlagnahmt. Zudem leitete die Polizei eine Suche bezüglich der übrigen Migranten, da illegal in das Land eingereist seien. Und die noch rechtzeitig vor den Beamten flüchten konnten.

3 Antworten auf „23 Ballen Haschisch an der Küste von Lanzarote entdeckt

  1. Haschberg

    Alles in allem eine recht mutige und halsbrecherische Aktion.
    Vielleicht wollten sich diese bedauernswerten Migranten dadurch nur ihren Lebensunterhalt selbst finanzieren, um dem spanischen Staat nicht auf der Tasche liegen zu müssen?
    Die perfide Prohibition sorgt nach wie vor ständig für neue Überraschungen schrecklicher Art, Haftstrafen und Todesfälle inklusive.
    Höchste Zeit sie endlich abzuschaffen.

  2. DIE HANFINITIATIVE

    Die Beamten, die die Ballen gefunden haben, sollten heute mal

    „https://www.welt.de/wissenschaft/plus232565969/Drogenpolitik-Mehr-Schaden-als-Nutzen.html“

    lesen ->
    […] Wissen
    IQ-Test Weltraum Natur & Umwelt Gesundheit Psychologie Biowetter
    Drogenpolitik
    Wie die „Jagd auf Kiffer“ Millionensummen verschlingt [Kiffer = Menschen die unschuldig verfolgt werden] [siehe auch: „https://diehanfinitiative.de/index.php/aktionen/41-menschenrechte-menschenrechte“ ] [und „https://diehanfinitiative.de/index.php/prohibition/25-frage-an-das-bundesverfassungsgericht“]
    Stand: 09:00 Uhr | Lesedauer: 6 Minuten
    Von Julian Aé
    Zumindest in Großstädten ein alltägliches Bild: Eine junge Frau zündet sich einen Joint an
    Zumindest in Großstädten ein alltägliches Bild: Eine junge Frau zündet sich einen Joint an
    Quelle: Getty Images
    Ein neuer Bericht zeigt, was viele Experten schon seit Jahren befürchten: Eine restriktive Drogenpolitik und die Kriminalisierung von Konsumenten richten mehr Schäden an, als dass sie Betroffenen und der Gesellschaft nützen. Doch was ist die Alternative? … […]

    Für unseren derzeitigen Innenminister [Stand Juli 2021]:

    […] „THE SCIENTIST“ von Zach Klein

    +++ NOBELPREIS für Prof. Mechoulam +++ NOBELPREIS für Prof. Mechoulam +++ NOBELPREIS für Prof. Mechoulam +++ NOBELPREIS für Prof. Mechoulam +++ NOBELPREIS für Prof. Mechoulam …

    [… Dr. Mechoulam beschäftigt sich schon seit 1960 mit Cannabis , war aber stets sehr bescheiden, wenn es darum ging, der Öffentlichkeit seine unglaublichen Entdeckungen nahezubringen. …

    … *Professor Mechoulam hat belegt, dass THC mit dem größten Rezeptorsystem im menschlichen Körper interagiert – dem Endocannabinoidsystem (ECS).

    Obwohl dieses System aufgrund der Marihuana-Prohibition bei den meisten Medizinern noch unbekannt ist, wächst seine Bedeutung täglich.

    Es wurde bereits als „Supercomputer zur Steuerung der Homöostase im menschlichen Körper“ bezeichnet.

    Da Rezeptoren im ganzen Gehirn und in jedem wichtigen Organ zu finden sind, wird angenommen, dass dieses System …]

    weiterlesen -> „http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2015-12/35996232-dokumentarfilm-the-scientist-zum-lebenswerk-von-prof-raphael-mechoulam-007.htm“

    „Einige sind der Meinung, dass Professor Mechoulam einen Nobelpreis verdient hätte.“

    Wir schließen uns dieser Meinung an! 🙂 🙂 🙂 […] https://diehanfinitiative.de/index.php/medizin/30-nobelpreis-please

    +++
    Facebookseite Hanfinitiative: „https://www.facebook.com/Die-Hanfinitiative-1643480862600021/posts“
    +++
    Wir, als DIE HANFINITIATIVE, wollen, dass wir und unsere Kinder und Enkel eine lebenswerte und gesunde Gegenwart und Zukunft erleben und erwarten dürfen.
    Wir sind deshalb vielseitig aktiv und recherchieren auch Fakten und stellen diese zur Debatte.
    Wir vertreten auch unsere eigenen Wertvorstellungen, Meinungen, Emotionen und Erkenntnisse.
    Bitte prüfen Sie unsere Fakten und Schlußfolgerungen und ziehen Sie ihre eigenen Schlüsse, wenn Sie sich umfangreich informiert haben.
    Wenn Sie auch zu dem Ergebnis gelangen, dass wir handeln müssen, werden Sie bitte aktiv.
    Unterstützen Sie unsere Sache oder gründen Sie eigene Initiativen und Aktivitäten.
    Tun Sie es für sich und für die Zukunft ihrer Kinder und Enkel.
    Zeigen Sie Empathie.
    Vielen lieben Dank.
    @EUER Team von DIE HANFINITIATIVE 🙂 🙂 🙂

    #hanf #hemp #nutzhanf #hanfliebe #actnow #fridaysforfuture #kinder #enkel #endprohibition #hempforfuture #haltetzusammen #luisa #greta #thunberg #wirliebenEUCHsehr #bebrave #zukunft #future #climatecrisis #weareone #onelove #survive #children #grandchildren #rebellion #extinctionrebellion #überleben #bundesverfassungsgericht #gerechtigkeit #endlich

    PS:
    Sorry, wenn wir nicht auf eventuelles feedback – oder wie auch immer gemeinte Rat-schläge – reagieren (können). Es ist NICHT persönlich gemeint, auch wenn wir Interesse für den Wunsch nach Aufmerksamkeit und Austausch wahrnehmen. Diese Bedürfnisse können von uns leider nicht mehr befriedigt werden. Lieben Dank für das Verständnis.
    „http://www.diehanfinitiative.de“

  3. DIE HANFINITIATIVE

    Bitte NICHT WEITER LÜGEN! liebe Politiker und Politikerinnen, was die Entstehung der Hanf-Prohibition [historisch, rassistisch, systemisch, faschistisch, klimatisch, …] – und deren verheerende Folgen – anbelangt! Nicht nur für das Klima. [fossile Alternativen]

    […] Bitte lügen Sie nicht!
    Eine Kolumne von Sibylle Berg
    Alle Menschen verbreiten Unwahrheiten, das ist an sich nicht schlimm. Wenn aber Politiker lügen, gefährden sie die Demokratie. … […] „https://www.spiegel.de/kultur/vertrauen-in-die-politik-bitte-luegen-sie-nicht-kolumne-a-e11ee55e-6503-4497-a575-c30584c8ed52“

    Franjos Wissenschaft [ https://www.facebook.com/franjoswissenschaft/posts/ ]
    Yesterday at 4:48 AM ·

    Studie zeigt, dass Cannabis-Terpene Schmerzlinderung bieten und zum „Entourage-Effekt“ beitragen

    Forscher haben herausgefunden, dass Terpene Cannabinoide imitieren und ähnliche schmerzlindernde Effekte erzeugen, die verstärkt werden, wenn beide zusammen verwendet werden. […]

    Bitte hören Sie auf zu lügen – was das menschliche Endocannabinoidsystem und die Heilwirkungen durch die im Hanf enthaltenenen Natur-wirkstoffe – zusammenwirkend „Entourage-Effekt“ genannt, anbelangt und informieren Sie sich, – z. B. bei wissenschaftlichen Experten wie Dr. Grotenhermen. 🙂 🙂 🙂 anstatt Lügenmärchen von Anslinger-Nixon-Ehrlichmann wiederzukauen und dann gab es noch einen „Chrystal-Meth“ [aka „Olivenöl“] gebrauchenden Bundeskanzler… und die Ziele eines sogenannten „Einheitsabkommen“… Bitte/n internationale Nachrichtendienste um Faktenchek… danke! 😀

    Naja und von den x Patenten zu Cannabinoiden haben @WIR noch gar nicht geredet. Eigentlich unerklärlich – oder ist ALLes nur gelogen, erfunden, gefälscht? 😀 😀 😀 Soooo viele „kurze Beine“!

    +++
    Facebookseite Hanfinitiative: „https://www.facebook.com/Die-Hanfinitiative-1643480862600021/posts“
    +++
    Wir, als DIE HANFINITIATIVE, wollen, dass wir und unsere Kinder und Enkel eine lebenswerte und gesunde Gegenwart und Zukunft erleben und erwarten dürfen.
    Wir sind deshalb vielseitig aktiv und recherchieren auch Fakten und stellen diese zur Debatte.
    Wir vertreten auch unsere eigenen Wertvorstellungen, Meinungen, Emotionen und Erkenntnisse.
    Bitte prüfen Sie unsere Fakten und Schlußfolgerungen und ziehen Sie ihre eigenen Schlüsse, wenn Sie sich umfangreich informiert haben.
    Wenn Sie auch zu dem Ergebnis gelangen, dass wir handeln müssen, werden Sie bitte aktiv.
    Unterstützen Sie unsere Sache oder gründen Sie eigene Initiativen und Aktivitäten.
    Tun Sie es für sich und für die Zukunft ihrer Kinder und Enkel.
    Zeigen Sie Empathie.
    Vielen lieben Dank.
    @EUER Team von DIE HANFINITIATIVE 🙂 🙂 🙂
    #hanf #hemp #nutzhanf #hanfliebe #actnow #fridaysforfuture #kinder #enkel #endprohibition #hempforfuture #haltetzusammen #luisa #greta #thunberg #wirliebenEUCHsehr #bebrave #zukunft #future #climatecrisis #weareone #onelove #survive #children #grandchildren #rebellion #extinctionrebellion #überleben #bundesverfassungsgericht #gerechtigkeit #endlich

    PS:
    Sorry, wenn wir nicht auf eventuelles feedback – oder wie auch immer gemeinte Rat-schläge – reagieren (können). Es ist NICHT persönlich gemeint, auch wenn wir Interesse für den Wunsch nach Aufmerksamkeit und Austausch wahrnehmen. Diese Bedürfnisse können von uns leider nicht mehr befriedigt werden. Lieben Dank für das Verständnis.
    „http://www.diehanfinitiative.de“

    PSPS: der DHV wills jetzt wohl auch endlich mal wissen… 😀 „https://hanfverband.de/zeit-fuer-legalisierung“ Wann? wenn nicht JETZT!

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login:



Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.