Dienstag, 16. Mai 2017

Leafly.de – Wissensportal über Cannabis geht online

 

Weltweit größte Cannabissorten-Informationsseite nun auch auf Deutsch

 

Bild: Archiv

 

In Berlin hat das Onlineportal „Leafly.com“ seine deutschsprachige Plattform „Leafly.de“ für eine Debatte über die globale Drogenpolitik der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Redaktionsteam lud Patienten, Mediziner und Medienvertreter zu einem Informationstreffen ein, auf dem erläutert wurde, welche Ziele die 2010 in Kalifornien ins Leben gerufene Website zum Thema „Cannabis als Medizin“ verfolgt.

 

„Leafly.de ist ein unabhängiges Onlineportal, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, fachlich kompetent über den Umgang und Einsatz von Cannabis als Medizin in Deutschland zu informieren“, erklärte Chefredakteurin Linn Baumgardt vor den versammelten Gästen.

 

Die deutsche Redaktion setzt sich aus Wissenschaftsjournalisten, einer Ärztin und Forscherin sowie Gesundheitsexperten zusammen, die Antworten zu den wichtigsten Fragen rund um die Änderungen im Betäubungsmittelgesetz geben wollen. Auch für Ärzte, Apotheker und medizinisches Pflegepersonal will Leafly.de ein zuverlässiger und unabhängiger Ratgeber für den Einsatz von Medizinalhanf sein. Gerade in den Bereichen Schmerztherapie, Palliativmedizin und Onkologie herrscht vielerorts noch Unwissenheit gepaart mit Unsicherheit, die es zu überwinden gilt. Darüber hinaus will Leafly deutschen Wissenschaftlern und Ärzten eine Plattform auf internationaler Ebene bieten, auf der Wissenswertes über Erhebungen, Ergebnisse und die neuesten Studien zu medizinischem Cannabis aus der Cannabinoidenforschung veröffentlicht, diskutiert und ausgetauscht werden können.

 

„Unser Wissensportal richtet sich an alle Menschen, die sich über medizinisches Cannabis informieren wollen. Seit der Gesetzesänderung Anfang März tun sich immer mehr Wissenslücken auf, die wir schließen wollen. Ärzte und Apotheker sind überfordert mit den unterschiedlichen Medikamenten und Dosierungen. Patienten sind auf der Suche nach Antworten zu drängenden Fragen, wie der Kostenübernahme durch die Krankenkassen. Leafly.de beantwortet diese Fragen“, erläutert Linn Baumgardt weiter.

 

Leafly gilt weltweit als die größte Nachrichtenquelle über Cannabis und will zudem Konsumenten und Patienten helfen, die für sie passende Sorte zu finden. Bislang wurden über 1.900 Cannabissorten nach Kriterien wie Gattung, Herkunft, Wirkung, Anbauzeit, Geschmack, legalen Abgabestellen und der dem Wirkstoffanteil diverser Cannabinoide wie THC und CBD katalogisiert.

Eine Antwort auf „Leafly.de – Wissensportal über Cannabis geht online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.