Donnerstag, 26. November 2015

Torsun – Raven wegen Deutschland

 

Hörbuch Tipp:

 

raven-gegen-deutschland-cd-hörbuch

 

 

Von Kummer gebeutelt gibt sich Protagonist Torsun der Lethargie hin. Seine große Liebe hat ihn verlassen und auch sein ehemaliger Bandkollege hat sich gegen ein neues Album entschieden und Torsun den Rücken zugekehrt. Sein Zimmer ist chaotisch und verdreckt, Geld hat er keines und seine Tagesbeschäftigung besteht im Anschauen etlicher Feel Good Movies, die seine Stimmung jedoch auch nicht heben können. So vegetiert er dahin, bis es ihn an einem Wochenende ins Berliner Cassiopeia verschlägt. Aus dem Partyabend wird ein ganzes Partywochenende.

 

Torsun fasst wieder neuen Mut. Er verguckt sich in Marie, lernt neue Leute kennen und fährt zu Festivals und von einem Rave zu nächsten. Sein spärliches Hartz IV Geld bessert er sich durch das Verticken verschiedenster Mittelchen auf. Eine Mischung aus Speed, Keta, Koks und vieler bunter Pillen hält ihn und seine Freunde am Laufen, während die Zeit vergeht und Torsun gekonnt die ausstehende Arbeit an seinem neuen Album vor sich herschiebt. Bis er eines Tages schließlich doch noch den Weg ins Studio findet.

 

Der 1974 im Odenwald geborene Torsun Burkhardt gelangte 2000 über Umwege nach Berlin. Im Jahr darauf gründete er seine Band Egotronic, mit der er – unter wechselnder Besetzung – bisher sieben Alben veröffentlicht hat. Die Band spielte auf unzähligen Festivals und konnte, von Electro bis Punk, die Fans für sich gewinnen. „Raven wegen Deutschland“ – der Titel ist eine Anspielung auf den bekannten Egotronic Song „Raven gegen Deutschland“ – ist die Geschichte eines ziellos dahin Treibenden, der im Feiern seine Daseinsberechtigung zu finden versucht.

 

Die Entstehungsgeschichte des zweiten Egotronic Albums im Jahr 2007 wurde bereits 2011 von Torsun als Roman herausgebracht. Nun erscheint „Raven wegen Deutschland“ auch als Hörbuch, welches vom Autor persönlich eingelesen wurde und ist seit dem 23. Oktober 2015 bei Audiolith als vierfach CD und als Download erhältlich.

 

Foto: Audiolith

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.