Montag, 23. November 2015

Trimmigrants Welcome!

 

Eine neuer Berufszweig erobert Kalifornien

 

Fertig / Bild: Kimo
 Cannabis-Maniküre als Jobmotor  / Bild: Kimo

 

 

Kalifornien wird in absehbarer Zeit Cannabis legalisieren und schon jetzt ist medizinisches Cannabis im bevölkerungsreichsten Bundesstaat ein Milliarden-Dollar Geschäft. Da es in weiten Teilen der US-Cannabisindustrie verpönt ist, das frische Weed mithilfe von Erntemaschinen von den großen Blättern zu befreien, also zu trimmen, verzeichnet Kalifornien derzeit einen wahren Ansturm an Cannabis-Erntehelfern.

 

Besonders im Cannabis freundlichen Emerald-Triangle, das aus den Bezirken Mendocino County, Humboldt County, and Trinity County besteht, sollen immer mehr junge Leute aus aller Welt vor Bioläden und Supermärkten auf potentielle Arbeitgeber aus dem Cannabusiness warten. „Die Sache mit den Trimmigranten ist ein echt großes Ding geworden“ sagte Tim Blake, der Gründer des Emerald Outdoor-Cannabis Cups,  gegenüber dem „Press Democrat“. Offizielle Statistiken gibt es allerdings aufgrund der schwammigen Rechtslage zum Anbau und Verkauf von medizinischem Cannabis in Kalifornien allerdings noch nicht.

 

Eine Antwort auf „Trimmigrants Welcome!

  1. Lars Rogg

    So was würde ich gerne als Aktivurlaub machen 🙂 Wieviel bekommt man denn als Trimmer ???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.