Donnerstag, 14. November 2013

Screen Queen

Promotion – Popeye´s erst Wahl

Screen Queen Fotos: Hanf Journal

Gesundes grünes Gemüse wird von manch starkem Zeichentrickkerl gerne auch mal durch die Pfeife konsumiert. Wer in die Fußstapfen des bekannten Spinat-Konsumenten treten möchte und vielleicht schon zwei Anker auf den Unterarmen tätowiert hat, kann nun mit der nagelneuen Screen Queen Pur-Pfeife von Near Dark, dass Äußere dem liebenswerten Seebären noch etwas weiter anpassen. Aber auch rauchenden Seejungfrauen oder kiffenden Piratenbärten steht das schicke Designerstück sicherlich schick, in den Mundwinkeln zu Gesicht.

Die Screen Queen ist schließlich eine Pur-Pfeife, deren Antlitz im Vergleich mit gewohnten Paraphernalia etwas unüblicher ist, ihr Gebrauch diesen aber in nichts nachsteht.
Mit 16 Zentimetern Länge ist das dünne Saugrohr, das nur wenige Millimeter Durchmesser besitzt, anderen Pfeifen aus Aluminium in seinen Maßen überlegen und kann trotz oder gerade wegen des Durchmessers den entstehenden Rauch gut abkühlen. Der Topf oder besser das Köpfchen der Pfeife lässt genügend Platz für eine pure, zerkleinerte Kräuteransammlung, die dann für mehrere saftige Züge, entsprechend den eigenen Rauchgewohnheiten, ausreicht.

Besonderheit der Screen Queen, neben einer konvex gestalteten Innerei im Kopf, ist ein Rädchen an dessen Boden. An diesem kann man den Abstand des konvexen Durchlasszylinders zum eigentlichen Rand einstellen und somit die Zugstärke und folgend die strömende Menge der heißen, ersehnten Kräuterluft bestimmen. Praktisch an dem Design des Screen Queen Köpfchens ist, neben der einfachen Reinigung, dass durch den Durchlassring am Zylinder und auch durch das dünne Zugrohr, die Einatmung von Ascheresten oder unverbrauchten Kräuterbatzen fast vollständig verhindert wird. Aufgrund der Aluminiumkonstruktion erlaubt die Screen Queen vor Gebrauch dazu einen Aufenthalt im Tiefkühlfach, der ihr eine adlige Kälte schenkt und den konservativen Rauchgenuss dank der Minus-Grad-Temperatursenkung nochmals erhöht.

Geliefert wird die Screen Queen von Near Dark in einer kleinen, aber feinen Schatulle mit transparentem Sichtfenster, in der man das königliche Stück bei Nichtgebrauch aufbewahren und bewundern kann. Durch dieses Fenster lassen sich bereits die feinen Gravuren auf Köpfchen und die Zugröhre erkennen und natürlich auch die Farbe und Version, die der Besitzer erwählt hat. Denn neben sechs verschiedenen Farbvarianten, wird von der Screen Queen auch dessen kleine Schwester die Screen Queen „Little Sister“ angeboten, die mit zwölf Zentimetern Länge auch auf etwas kleinere Kutter und knapp bemessene Kurzschifffahrtsreisen mitgenommen werden kann.

Growshop-Besitzer und Headshop-Händler legen im Hafen von Near Dark einfach am besten selber einmal an, und gucken ob die Screen Queen, in ihren hübschen Varianten und Versionen nicht auch den eigenen Kundenstamm begeistern, erweitern und dazu etwas verbreitern kann.
Olivia Oil wäre entzückt.

NEAR DARK GmbH
Bonner Strasse 11a
D-53773 Hennef (Sieg)
GERMANY
Tel: +49 (0) 2242 / 874 16-0
Fax: +49 (0) 2242 / 874 16-29

See more at: (www.neardark.de)
Händlerfragen erwünscht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.