Montag, 24. Juni 2013

Tödliches Gras

Malaysia: Richter Datuk Azman Abdullah verurteilt drei Menschen zum Tode

2012 warteten 55 Hanf Delinquenten in Malaysia auf den Galgen

Vergangene Woche wurden in Malaysia drei des Cannabishandels Verdächtige von Richter Datuk Azman Abdullah zum Tod durch den Strang verurteilt.

Abdullah Mahmood, 48, Wan Kamaruddin Wan Ahmad, 53, und Saharun Muhamad, 42, wurden beschuldigt, vor sechs Jahren 4,8 Kilogramm Cannabis ver- beziehungsweise gekauft zu haben.

Besonders heikel: Im Jahre 2010 wurden zwei der Angeklagten aufgrund des gleichen Delikts freigesprochen, während der dritte aufgrund des Besitzes der knapp fünf Kilogramm Weed „lediglich“ zu einer Freiheitsstrafe von 12 Jahren verurteilt worden war. Das aktuelle Todesurteil ist das Ergebnis einer Berufungsverhandlung. Malaysia macht schon seit einigen Jahren aufgrund zahlreicher Todesurteile wegen Hanfblüten und anderer illegaliserter Substanzen Schlagzeilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.