Montag, 15. April 2013

Hanfsamen-Banker kennen keine Krise

Zu Besuch bei Top Tao Seeds

Autor: Kimo

Der Shop in Decin
Der Shop in Decin

Als unser Team vergangenes Jahr zusammen mit den Kollegen unserer Schwesterzeitschrift „Konoptikum“ zum „Nordböhmischen Konoptikum Cannabis Outdoor-Cup“ nach Decin eingeladen war, war der Tao-Growshop unsere erste Anlaufstation im nur 26 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt liegenden Ort Decin, in der märchenhaften Böhmischen Schweiz, dem tschechischen Pendant zur Sächsischen Schweiz.
Dort angekommen wurden wir vom Besitzer des Ladens und Mit-Organisator des Outdoor-Cannabis Cups (lest dazu auch den Bericht in Hanf Journal #154:“Nicht nur die Augen glitzern”), David herzlich im Empfang genommen. Im idyllischen Hinterhof des Ladens drehten sich dann unsere Redakteure nach Ladenschluss den ersten Top-Tao-Joint mit einer schönen dicken „Tao Purple“-Blüte der 2012er Ernte. Mit den Tüten begannen auch die Gespräche um das Thema zu kreisen, das uns zum Cup in die Böhmische Schweiz gelockt hatte: Der Anbau von Hanf im eigenen Garten oder an einem anderen Platz in der freien Natur. Denn diesbezüglich sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von David den meisten Hanfgärtnern unserer Gefilde um ein paar Längen voraus. Das liegt nicht zuletzt an der liberalen Gesetzeslage unserer südöstlichen Nachbarn, denn wo Hanfsamen komplett legal sind und der Anbau von ein paar Pflanzen im Garten oder dem Balkon nicht mehr strafrechtlich verfolgt wird, lässt es sich nicht nur leichter growen, auch zur Selektion von neuem Saatgut unter freiem Himmel sind dort jetzt eine gute, genetische Grundlagen, botanisches Wissen und Enthusiasmus anstatt krimineller Energie gefragt.
Mit alldem ausgestattet, gründete David vor zwei Jahren die „Top Tao Seedbank“. Sein Ziel war und ist es, stabile Strains zu selektieren, die für unsere Breitengrade optimiert sind. So hat das Team der Top Tao Seedbank in den letzten Jahren intensiv an Kreuzungen klassischer Indica- und insbesondere Sativa-Strains mit Ruderalis-Sorten gearbeitet und dabei beachtliche Erfolge erzielt. David legt bei seinen Selektionen besonderen Wert auf solche Sorten, die auch wirklich bei unseren klimatischen Verhältnissen ausreifen und hat mit den Tao “Autoflowering”, also selbstblühenden Sorten ein echtes Highlight für die Outdoor-Grower nördlich des Alpenhauptkamms erschaffen. Die selbstblühenden Sorten der Top Tao Samen reifen dank ihres Rudealis-Anteils innerhalb von vier Monaten komplett aus und können so ab August geerntet werden.
Wer nun denkt: “Ha, die Auto-Dinger werden sowieso nicht größer als 50 Zentimeter”, war zu Erntezeiten noch nicht bei ambitionierten Outdoor-Gärtnern in Nordböhmen, wo die Tao-Genetik fast schon zum Handwerkszeug eines staatlich tolerierten Kleingärtners gehört.
Riesiege Selbstblüher
Egal ob „Big Auto”, die bis zu drei Meter hoch und dabei trotzdem sehr potent wird, “Dämon Auto” oder “Micron Auto”, die selbst geschaffenen Strains von David und seinem Team sind allererste Wahl für Cannaseure, die es sich leisten können, ihrem Hobby in der Natur seinen freien Lauf zu lassen.
Die letztjährigen Auftritte und Preise bei den verschiedenen Wettbewerben haben den ambitionierten Growern aus Nord-Tschechien dann auch endlich ein wenig Anerkennung in der hart umkämpften Breeder-Szene verschafft, konnte man doch bei allen Events, an denen Top Tao Seeds teilgenommen haben, in den Kategorien “Outdoor” und “Autoflowering” eine stattliche Anzahl an Preisen einheimsen.
Das Tao-Sortiment umfasst neben den selbst blühenden Strains natürlich auch reguläre sowie feminisierte Sorten für den Anbau unter freiem Himmel, von deren Qualität und Potenz sich unsere Redakteure vergangenen November selbst als Juroren beim und rund um den “Nordböhmischen Konoptikum Cannabis Cup“ überzeugen konnten. Besonders angetan waren wir von einem alten Klassiker, den David im Laufe der Jahre durch natürliche Selektion für die in Mitteleuropa vorherrschenden Klimaverhältnisse optimiert hat: Die Tao-Purple ist zwar keine Selbstblüherin, aber trotzdem aufgrund langjähriger Selektion schon Ende September erntereif und aufgrund ihrer Größe von bis zu drei Metern extrem ertragreich. Die Tao Purple verströmt ein Zitrusfrüchte-Blaubeeren Aroma und hat unsere Redakteure beim Verkosten ob des doch sehr hohen Harzgehaltes wirklich verblüfft.
Obwohl sich das Tao-Team selbst eher als Outdoorexperten betrachtet, ist ihm auch die Zucht eines sehr leckeren Indoor-Strains gelungen. “Super-Auto Tao” ist sowohl für den Anbau unter Licht als auch im Gewächshaus geeignet und wurde auf Basis der bewährten Genetik der Samenbank aus Decin so selektiert, dass das einzigartige Tao-Aroma auch Indoor-Begeisterten zur Verfügung steht und auch in der Box nach 90 Tagen erntereif ist. Ihre Mutterpflanzen ziehen die ambitionierten Grower aus dem ehemaligen Tetschen übrigens aus regulären Samen, die nicht modifiziert werden. Sie selektieren auch die Männchen zur Sammengewinnung selbst in freier Natur, um mit dem männlichen Pollen die Ladys, die auch aus regulären Samen stammen, dann manuell zu bestäuben. Man sollte dabei nicht vergessen, dass die Selektion draußen viel aufwendiger ist als das Breeden unter Kunstlicht, da man nur einmal pro Jahr Ergebnisse als Grundlage für das kommende Jahr erhält, Indoor geht das ganze viermal so schnell.
Am Beispiel von Top Tao Seeds sieht man, welch kreative Auswüchse eine liberale Gesetzeslage gepaart mit hoch motivierten Hobby-Hanfgärtnern nach sich zieht: Die Möglichkeit, mit ein paar Freunden richtig leckere, stabile und potente Sorten, die den rauen klimatischen Bedingungen unserer Breitengrade trotzen, zu entwickeln, zu erhalten und zu verbreiten. Chapeau.

Die Sorten

Big Auto Tao Outdoor/Indoor

Mittelgroße Pflanze (1,5-2m) mit großen, festen Buds, fruchtigem Aroma und hohem Harzgehalt. Stabile Kreuzung aus Sativa / Indica und Ruderalis. Sieger beim Soft-Secrets Cannabis Cup 2012 in der Kategorie Indoor.


Demon Auto Tao/Outdoor

Seine teuflische Erscheinung verdankt die Demon ihrer Sativa-Ruderalis Genetik, die ständig neue Triebe in allen Farben und Düften produziert. Riecht sehr narkotisch, fast stechend und hat ein hohes psychedelisches Potential. Blütezeit circa 120 Tage.

Micron Auto Tao

st das kleinste Mitglied der Tao-Familie. Mit ungefähr 50 Zentimetern Höhe ist es bestens für sichtgeschützte Plätze geeignet und braucht nur 90 Tage zum Ausreifen, gerechnet ab der Keimung. Ist ihren großen Schwestern in Sachen Aroma und High ebenbürtig.

Super Auto Tao

Die Super Auto Tao tritt in zwei Gewändern auf, sprich sie produziert zwei Phänotypen. Einen Sativa-lastigen, der über zwei Meter hoch wird und vier Monate zum Ausreifen braucht. Der Indica-lastige Phänotyp braucht nur dreieinhalb Monate und erreicht eine Höhe von ungefähr 1,5 Metern. Beide Phänotypen sind extrem potent, der Indica-Phäno hat ein sehr narkotisches Aroma, der Sativa-Phäno hingegen ist fruchtig.
Preise: 2. Platz beim Konoptikum Outdoor Cannabis Cup 2012 (Indica-Phänotyp)

Tao Purple 

Ein reinrassiger Outdoor-Klassiker mit 100 Prozent Indica-Genetik. Unter optimalen Bedingungen erreicht die Pflanze monumentale Proportionen und somit einen hohen Ertrag. Mit ausreichend Sonne werden die Pflanzen violett, sobald es nachts kälter wird. Das High ist stark und psychedelisch, was wohl auf der reinen Indica-Genetik beruht, das Aroma erinnert an Zitrusfrüchte und Blaubeeren. Tao Purple zeigt eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten und Mehltau.
Gewinner des Nordböhmischen Cannabis Cup 2011

Haze Auto Tao

Ist eine herrliche Sorte für Gartenbegeisterte mit dem Blick für hohen Ertrag und bildet viele, nicht allzu dicke, aber dafür sehr lange Top-Buds aus. Tao-Haze ist eine helle Sativa mit einem stark “hazigen“ Duft, die Wirkung wird von Genießern als „sehr anregend” beschrieben.
Kenner werden von der Wuchsgeschwindigkeit und dem Ertrag angenehm überrascht sein. Kann nach 4 Monaten geerntet werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.