Donnerstag, 21. April 2011

Heidenheim ohne Drogenfahnder

Ermittlungsgruppe Drogen aufgelöst

Nachdem ein 38jähriger Drogenfahnder im dem dringenden Verdacht steht, Urkunden gefälscht und zurückgehalten sowie Unschuldige belastet zu haben, wurde gestern seine gesamte Ermittlungsgruppe aufgelöst. Es gäbe keinerlei Hinweise auf eine Verstrickung der anderen drei Beamten, es werde lediglich gegen den 38jährigen ermittelt. Allerdings fand die Auflösung der Drogenfahnder-Einheit postwendend nach einen internen, klärenden Gespräch statt. Folgebefragungen der drei Kollegen des Verdächtigen seien nicht auszuschließen. Die Arbeit der Heidenheimer Einheit übernähmen Mitarbeiter anderer Dienststellen, so ein Sprecher der Polizei in Heidenheim.

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: