Montag, 11. Oktober 2010

Nobelpreisträger für Legalisierung

Vargas Llosa: Legalisierung ist die einzige Lösung

Der neue Literatur-Nobelpreisträger Mario Vargas Llosa hat sich angesichts der unabsehbaren Folgen des „War On Drugs“ für eine Legalisierung aller Drogen ausgesprochen: „Dies (eine Legalisierung) ist die einzige Lösung. Der Drogenschmuggel kann nicht mit militärischen Mitteln besiegt werden. Es wird ihn geben, solange es Abnehmer von Rauschgift gibt.“

Diese Aussgae überraschte ein wenig, denn der Peruaner, der vergangegen Donnerstag die wichtigste literarische Auszeichnung weltweit zugesprochen bekommen hatte, ist politisch eher dem neo-liberalen Lager zuzuordnen. Er hatte 1990 als Präsidentschaftskandidat mit einen marktliberalen Programm kandidiert, war jedoch dem späteren Präsidenten Fujimori unterlegen.

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: