Donnerstag, 7. Oktober 2010

Was macht eigentlich…….

….der Schweizer Hanfpionier Andrea Stafforte?

Er musste bereits seinen Growshop abgeben, der vergangenes Jahr geschlossen wurde, obwohl kein Hanf verkauft wurde. Zudem wurde der Schweizer Hanf-Pionier Andrea Stafforte zu zwei Jahren Gefängnis wegen Hanfbesitzes verurteilt.
Vor Haftantritt konnte er sich nach Nepal absetzen, wo ihn be-a-traveller-tv aufgespürt und eine schöne Dokumentaion gedreht hat:

Den zweiten Teil gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: