Politik

Montag, 1. Juli 2013

Ein Cannabisschen für alle

Ein Kommentar von Sadhu Van Hemp Am 20. Juni 2013 fand vor der Bundesopiumstelle in Bonn eine Pro-Hanf-Demo der besonderen Art statt. Nicht der Schrei des Klischeekiffers ängstigte die weltfremden Bundesbeamten in der entseelten Brutstätte falscher Drogenpolitik, sondern das nackte Elend eben dieser unmenschlichen Gesetzgebung. Das Erwachen aus dem Büroschlaf war an... → mehr lesen

Montag, 1. Juli 2013

Ausforschen statt forschen

Dogma BtmG Wir regen uns gerade über Internet-Überwachung der US- und der britischen Regierung auf, weil sie weltweit Nutzerdaten absaugen und auswerten- schlimme Sache, aber definitiv vorhersehbar. In Deutschland gibt es bislang noch keinen Pfeifen-Heini (Whistle-Blower), der den Mut gehabt hätte, mal aus dem Nähkästchen Deutscher Überwachungsstrategen zu plaudern. Was wir... → mehr lesen

Donnerstag, 27. Juni 2013

Mediale SPD-Schlammschlacht gegen Hanf

Hamburgs Thema für’s Sommerloch Rechtzeitig zum Sommerloch hat die Hamburger SPD zusammen mit Dr. Rainer Thomasius, unter Hanf Konsumierenden auch als„H.J. Anslinger der bundesdeutschen Drogenpolitik“ bekannt, eine Anti-Cannabis Kampagne gestartet. Mit den üblichen Geschichten über kiffende Kinder und einem Foto eines Chrystal-Konsumenten garniert wird gerade die mediale Grundlage für die geplante Stigmatisierung der Hamburger Hanfgemeinde geschaffen. Sätze... → mehr lesen

Dienstag, 25. Juni 2013

Frankfurter CDU lehnt Cannabis Social Clubs ab

Frankfurter Heroin-User haben es einfacher   Die Stadt Frankfurt praktiziert trotz einer CDU-Mehrheit schon lange eine relativ liberale Drogenpolitik. In Frankfurt gab es dank des persönlichen Einsatzes der ehemaligen CDU-Oberbürgermeisterin Petra Roth (CDU) bereits 2002 den ersten Modellversuch zur Heroinabgabe für Schwerstabhängige. Nicht zuletzt der Erfolg des Frankfurter Modells trug dann dazu... → mehr lesen