Mittwoch, 3. Februar 2021

Corona-Patienten wurden erfolgreich mit Cannabidiol behandelt


Cannabidiol wird erfolgreich in der Corona-Therapie eingesetzt

CBD-Therapie-Blueten-Hanf-Medizin








News von Derya Türkmen

Klangenfurt – Ärzte am Klinikum Klangenfurt haben bei manchen Corona-Patienten Cannabidiol als Medikament erfolgreich eingesetzt. Drei Wochen lang haben einige Patienten eine Dosis von zunächst 200 und später 300 Milligramm CBD pro Tag konsumiert. Nach Angaben von Rudolf Likar, dem Abteilungsvorstand der Intensivmedizin, hieß es: „Wir haben gesehen, dass die Entzündungsparameter im Blut zurückgehen und die Menschen gegenüber der Vergleichsgruppe schneller das Krankenhaus verlassen. CBD unterstützt das Immunsystem“.

8 Antworten auf „Corona-Patienten wurden erfolgreich mit Cannabidiol behandelt

  1. DIE HANFINITIATIVE

    Da ist sicher noch viel mehr +++ Potenzial +++ drin! 😀 😀 🙂

    Also – liebe Mediziner und Medizinerinnen, liebe Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen, – BITTE die Prohibitionsscheuklappen ablegen und die medizinischen Potenziale der Hanfpflanze voll ausschöpfen.

    Ich freu mich, dass @WIR damit Türen auftun können… Türen für eine gesunde und lebenswerte Gegenwart und Zukunft für uns und unsere lieben Kinder und Enkel. „Let there be hope“.

    … UND bitte NIEMALS vergessen —-> @WIR lieben @EUCH sehr 😀 😀 😀 … IMMER …. das hört nie auf… …nie! 🙂

    https://hanfjournal.de/2021/02/02/gute-cbd-oele-erkennen/#comment-27050

    Wir, als DIE HANFINITIATIVE, wollen, dass wir und unsere Kinder und Enkel eine lebenswerte und gesunde Gegenwart und Zukunft erleben und erwarten dürfen.
    Wir sind deshalb vielseitig aktiv und recherchieren auch Fakten und stellen diese zur Debatte.
    Wir vertreten auch unsere eigenen Wertvorstellungen, Meinungen, Emotionen und Erkenntnisse.
    Bitte prüfen Sie unsere Fakten und Schlußfolgerungen und ziehen Sie ihre eigenen Schlüsse, wenn Sie sich umfangreich informiert haben.
    Wenn Sie auch zu dem Ergebnis gelangen, dass wir handeln müssen, werden Sie bitte aktiv.
    Unterstützen Sie unsere Sache oder gründen Sie eigene Initiativen und Aktivitäten.
    Tun Sie es für sich und für die Zukunft ihrer Kinder und Enkel.
    Zeigen Sie Empathie.
    Vielen lieben Dank.
    @EUER Team von DIE HANFINITIATIVE 🙂 🙂 🙂

    #hanf #hemp #nutzhanf #hanfliebe #actnow #fridaysforfuture #kinder #enkel #endprohibition #hempforfuture #haltetzusammen #luisa #greta #thunberg #wirliebenEUCHsehr #bebrave #zukunft #future #climatecrisis #weareone #onelove #survive #children #grandchildren #rebellion #extinctionrebellion #überleben #bundesverfassungsgericht #gerechtigkeit #endlich

  2. DIE HANFINITATIVE

    Ich träume gerne und oft poetisch. Ich liebe diese Alltagsheldinnen und Alltagshelden, – oft „einfache Menschen“ – mit einer großen Zärtlichkeit. 🙂 Menschen die manchmal arm sind, Menschen die anderen Menschen helfen, oder ihnen Gutes tun. Menschen mit „Wunden“ und „Fehlern“, mit „Geschichte“… Menschen, die dennoch leuchten und funkeln. Wie Sterne… wie Seelen-Sonnen. 🙂

    Seelen – keine perfekten Wesen – Menschen sind Wesen mit Geschichten und manchmal schweren Schicksalen. Aber… alle so liebenswert. Von Beginn an. Manche kaputt gemacht – in irren Kreisläufen – die nicht mehr durchbrochen werden.
    +++
    Doch da ist ein Licht… doch da ist eine Hoffnung. Wo man sie nicht erwartet hätte. Da breitet sich ein Leuchten und ein Funkeln aus… da ist eine Quelle, die erstrahlt, die das Licht gebiert … es zu uns sendet, reflektiert. UND NICHTS – NICHTS im Universum ist schneller. Nur EINE Kraft vermag es zu bremsen – nur EINE KRAFT es zu vernichten! …“ 😀

    Denn da wo das Licht ist, da ist auch die Hoffnung 🙂 🙂 🙂

    Aus „Die Quantenphysik der Liebe“ – „Wir sind Gravitationswesen – es expandiert“
    +++
    […] 420 Mommy leistet zivilen Ungehorsam, in Idaho, USA

    [… Durch einen symbolischen,[2] aus Gewissensgründen vollzogenen, und damit bewussten Verstoß gegen rechtliche Normen zielt der handelnde Staatsbürger mit einem Akt zivilen Ungehorsams auf die Beseitigung einer Unrechtssituation und betont damit sein moralisches Recht auf Partizipation. Die Normen können sich durch Gesetze, Pflichten oder auch Befehle eines Staates oder einer Einheit in einem staatlichen Gefüge manifestieren. Durch den symbolischen Verstoß soll zur Beseitigung des Unrechts Einfluss auf die öffentliche Meinungsbildung genommen werden. Der Ungehorsame nimmt dabei bewusst in Kauf, auf Basis der geltenden Gesetze für seine Handlungen bestraft zu werden. In der Regel beansprucht er ein Recht auf Widerstand für sich, das sich jedoch von einem verfassungsgemäß gegebenen Widerstandsrecht[3] unterscheidet. Demjenigen, der zivilen Ungehorsam übt, geht es damit um die Durchsetzung von Bürger- und Menschenrechten innerhalb der bestehenden Ordnung[4], nicht um Widerstand, der auf die Ablösung einer bestehenden Herrschaftsstruktur gerichtet ist. Die Methoden und Aktionsformen von zivilem Ungehorsam und Widerstand gleichen sich jedoch in vielen Fällen. …] Quelle: Wikipedia

    Serra Frank

    „I really appreciate everyone’s support, especially those who took the time to brave the cold, and especially those who lit up their joints anyway. I wish I could have joined you.

    It is only through our individual actions and words that real compassion will find it’s place within Idaho’s borders and real progress will occur.“ Serra Frank […] „https://diehanfinitiative.de/index.php/prohibition/26-augen-blicke“
    ###
    Quo Vadis Menscheit? Obscure Secrets:
    „https://hanfverband.de/sites/hanfverband.de/files/es_handelt_sich_um_fake_joints_stuttgart_2015.mp3“
    „https://hanfverband.de/sites/hanfverband.de/files/fake-joints_beat.mp3“
    „https://www.youtube.com/watch?v=XgfmrqBZVKg“
    „https://www.change.org/p/jerry-brown-protect-medicinal-cannabis-in-california-s-central-valley“
    „http://www.hemphelps.org/“
    „https://www.youtube.com/watch?v=GAidn80OBEw“
    „https://www.youtube.com/watch?v=Lk2015w1atg“
    Für Balbina 🙂 https://www.youtube.com/watch?v=OCkjFkqot7Y

  3. smile Indica

    Dieses Ergebnis dürfte der schwarzen Hohlschädeltruppe CDU/CSU überhaupt nicht in den Kram passen.
    Allerdings läßt sich die korrupte schwarze Truppe, von solchen Ergenbnissen nicht beeindrucken. Die Korruption wird mit Hilfe der blau blinkenden Terrortruppe unbeeindruckt fortgesetzt. Was will man aber von diesem menschlichen Abfall auch anderes erwarten, als die Funktion der bestochenen Erfüllungsgehilfen, für die Interessengruppen welche die Parteispendenpraxis mit Demokratie gleichsetzen.

  4. Otto Normal

    Auweiah!
    Das kommt aber jetzt sehr ungünstig, ausgerechnet wo man vor kurzem erst die vielen kleinen CBD-Läden erfolgreich zugemacht und die CBD-Verbrecher vor Gericht und anschließend hinter Schloß und Riegel gebracht hat.

    Frau Merkel kann man das Ergebniss nicht einfach irgendwie „verschwinden“ lassen?
    Sie kennen sich doch als ehemalige Systemgetreue der ex-DDR sicher sehr gut aus wie man das macht!

    Bedenken Sie bitte dabei auch, daß all diese aufwendige Propaganda über Corona, die den Bürgern Deutschlands eine Riesenangst eingejagt hat und sie zur Zeit sehr schön gefügig macht, evtl. ihre Wirkung verlieren könnte, wenn bekannt wird daß eine simple Pionierpflanze, die praktisch in jeder Kloschüssel wachsen kann, die therapeutische Lösung bereit hält.

  5. Der Neue

    Ein Mitgliedstaat darf die Vermarktung von in einem anderen Mitgliedstaat rechtmäßig hergestelltem Cannabidiol (CBD) nicht verbieten, wenn es aus der gesamten Cannabis-sativa-Pflanze und nicht nur aus ihren Fasern und Samen gewonnen wird.

    Quelle: eugh
    https://www.ots.at/redirect/curiaeuropa

  6. M. A. Haschberg

    Es ist ja wirklich begrüßenswert, dass man nun in Österreich aussagekräftige Versuche mit CBD – Produkten zur Linderung von Coronasymptomen durchgeführt hat.
    Man sollte sich jedoch nicht davor scheuen, das Ganze auch mit THC – haltigem Cannabis zu testen.
    Ich könnte mir jedenfalls gut vorstellen, dass sich durch das potente THC – Cannabinoid eine mindestens ebenso hilfreiche Wirkung erzielen läßt.
    Also nur Mut zur weiteren Forschung mit dieser überaus vielfältigen Pflanze!

  7. buri_see_käo

    Wie M. A. Haschberg vorschlägt, sollte man solche Forschungen angehen. Δ9-THC (natürlich vorkommend) törnt, Δ8-THC auch. Δ1-THC, Δ3-THC, Δ10-THC… etliche Isomere des THC, die törnen alle nicht, also nur Mut in Österreich. Aber hier beim Michel; sh. Pustekuchenfiebel 5.3: „…Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.“ Tja, hier ist es leider Terroristenwissenschaft, sich mit Cannabis zu befassen. Dann man „Gute Nacht“, bis nach’m Kriech vielleicht oder so. Wenn der verbliebene Michel, wie schon 2-mal geschehen, nicht wieder seine Schlächter zu seinen vorbetenden Befehlsgebern auserwählt.
    Aus der Zeitung: „EU will vor Alkohol warnen“, durch Hinweise auf den Etiketten der Flaschen. Ab wann, das steht nicht geschrieben. Da dürfte die BR dem Michel aber über Steuern reichlich Cash abknöpfen, um mit Bestechung massiv dagegen anzuwirken. In TH sind Schreckensbildnisse und Texthinweise auf Tabakwaren seit >15 Jahren üblich. Außerhalb der Touristenpfade sind, wenn man deren Schrift nicht lesen kann, die Sprache nicht kann, die Abgabe/Verkaufsstellen von Tabakwaren schwierig aufzufinden. Auf deren Energy-Drinks (Lipovitan, M-150, Carabao…) dort, steht wegen des Coffeingehaltes dieser Getränke (ca. 50mg/Bottle), auch ein roter Warnhinweis in deren Schreibsel drauf, höchstens 2 davon zu trinken. Es gibt hier auch zum Export dort hergestellte Flaschen (Etikett in DE und GB), die haben diese Warnhinweise nicht. Und wie es bei alkoholischen Getränken dort aussieht, muss ich beim nächsten Aufenthalt mal checken; ich trinke nichts alkoholisches, daher nehme/nahm ich’s nicht wahr. Werbung für Tabakwaren, Alkohol, synthetische Medizin ist dort (fast komplett) verbannt. Hier wird man mit solchem Werbungsflächen (Tabakwaren, Alkohol, komm zur Armee) erdrückend zugemüllt. Ab geplant 2022 irgendwann fällt (einiges an) Werbung für Tabak hier aus. Dann werden die Tabaksunternehmen mit den Quartalszahlen unter’m Arm der Regierung aber den Marsch blasen, ich denke dann wird’s kommen, die Cannabis-Kippe vom Camel-Pferde-Man. Bis dahin müssen wir noch umsichtig sein.

    mfG  fE

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login:



Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.