Freitag, 24. Juni 2011

Tschüss Single Convention

Bolivien plant, als erstes UNO-Mitglied die „Single Convention“ zu kündigen

Bolivien hat angekündigt, sich aus der „Single Convention“ zurück zu ziehen. Auslöser diesen drastischen Schritts ist die Ablehnung der UNO, die Strafbarkeit des Kauens von Kokablättern wenigstens für indigene Völker aus dem internationalen Abkommen aus dem Jahr 1961 zu streichen. Einmal aus der Single Convention ausgestiegen, könnte das Land selbst über seine Drogenpolitik bestimmen. Präsident Morales hat anscheinend den Kanal voll, um es drastisch auszudrücken, nachdem es auch immer Streit mit den USA um die Rolle der DEA im Land gab. Voll vom „War on Drugs“, der seit 40 Jahren tobt und täglich an Brutalität zunimmt und ganze Staatsapperate unterwandert.

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: