Freitag, 3. September 2010

Straflos in L.A.

Entkriminalsiert Kalifornien endgültig?

Kurz vor der Abstimmung über eine komplette Legalisierung am 2. November diesen Jahres, hat das kalifornische Unterhaus, die „California State Assembly“ ein Gesetz verabschiedet, das den Besitz von weniger als einer Unze (28,5 Gramm) Cannabis von einer geringfügigen Straftat zu einer Ordnungswidrigkeit umgestuft.
Das heißt, dass es zukünftig nur noch einen Strafzettel für den Besitz der dortigen „Geringen Menge“ gibt, eine Strafanzeige und das bisher notwendige darauffolgende Procedere (Gerichtsverhandlung, Anlegen einer Akte usw.) entfallen.
Nachdem im Juni das Oberhaus, der Senat von Kalifornien, das Gesetz bereits durchgewunken hatte, wird es nun Gouverneur Arnold Schwarzenegger vorgelegt, der jetzt mit seiner Unterschrift über ein Inkrafttreten entscheidet.

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: