Mittwoch, 7. Juli 2021

Ein 24-Jähriger Student wird mit 30 Gramm Cannabis erwischt


Student wird mit 30 Gramm Cannabis erwischt und muss Geldstrafe zahlen


News von Derya Türkmen

In Geretsried/Wolfratshausen wurde ein 24-Jähriger Student mit 30 Gramm Cannabis erwischt. Nun wurde er mit einer Geldstrafe von 1350 Euro wegen unerlaubtem Besitz von Betäubungsmitteln verurteilt. Die Polizei wurde auf sein Mountainbike aufmerksam, welches an der Hecke stand. Nach der Untersuchung der Fahrradtasche verneinte der Student, dass ihm das Cannabis gehören würde. Vor Gericht sagte er nun aus, dass es seins war und dass er Cannabis aufgrund von starken Rückenschmerzen konsumiere. Da er vor ein paar Jahren einen Badeunfall erlitt und äußerte sich wie folgt vor Gericht: „Es war falsch von mir, auf eigene Faust zu handeln, statt einen Arzt aufzusuchen. Ich will kein Krimineller sein.“

4 Antworten auf „Ein 24-Jähriger Student wird mit 30 Gramm Cannabis erwischt

  1. Lotus

    Zitat“Ich will kein Krimineller sein.“
    mehr braucht man dazu nicht sagen…
    wann siegt endlich die Vernunft in unserem Land…
    Leben und leben lassen…

  2. Haschberg

    Während das schwarzmarktverseuchte Deutschland nicht nur als beliebtes Geldwäscheland langsam zu einer regelrechten Kriminellenrepublik verkommt, hat unsere scheinbar unterforderte Polizei mal wieder nichts Besseres zu tun, als ein paar Hanfblüten eines Studenten zu beschlagnahmen, der angibt, sie wegen häufiger Schmerzen zu medizinischen Zwecken zu konsumieren.
    Auch hier wird die im Grundgesetz verankerte Verhältnismäßigkeit wieder einmal auf irrsinnigste Weise außer Kraft gesetzt, während zu gleicher Zeit an anderen Orten das Verbrechen floriert.
    Ich verstehe diese Welt nicht mehr.

  3. Rainer

    Die Polizei braucht Fahndungserfolge.Da bietet sich so ein Fund als leichter und schneller Erfolg an.Außerdem können die sich an den von ihnen verhaßten Kiffern austoben.Zwei Fliegen mit einer Klappe sozusagen.Und aufspielen als Superheld machen die auch gern.

  4. Substi

    @Rainer
    Kurz und knapp auf den Punkt gebracht!
    Mehr ist dazu nicht zu sagen…

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login:



Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.