Freitag, 18. Juni 2021

Weitere Cannabis-Legalisierungen in den USA


US-Bundesstaat Connecticut legalisiert medizinisches Cannabis und Louisiana entkriminalisiert


News von Derya Türkmen

Im US-Bundesstaat Connecticut stimmte der Senat in einer Sondersitzung für die Legalisierung von medizinischem Cannabis zu. Die Senatoren stimmten mit 19 zu 12 Stimmen für die Legalisierung. Der verabschiedete Gesetzesentwurf muss nun als Nächstes vom Repräsentantenhaus abgestimmt werden. Der demokratische Gouverneur jedoch hat bereits angekündigt sein Veto gegen den Entwurf. Zeitgleich wurde auch im US-Bundesstaat Louisiana Cannabis entkriminalisiert. Es war laut dem Gouverneur John Bell Edwards zwar keine leichte Entscheidung, aber am Dienstag wurde ein Gesetz unterzeichnet. Trotz der Entkriminalisierung ist der Besitz von bis zu 14 Gramm mit bis zu 100 USD strafbar.

5 Antworten auf „Weitere Cannabis-Legalisierungen in den USA

  1. Rainer

    Die Gouverneure bräuchten eine therapeutische Behandlung.So ein bischen Drehstuhl und Schleuderbank erhöht das Denkvermögen.

  2. buri_see_käo

    Da besteht also noch die Hoffnung, dass eine Therapie etwas bewirkt… anderswo.
    Aber DEs Bundesregierung kann man nur noch mit Knüppeln zu Brei schlagen; Stichwort austherapiert.
    mfG  fE

  3. smile Indica

    Diese politischen Witzfiguren reiten die Welt in den Abgrund und tun so, als ob sie Anstand hätten. Der Baseballschläger wird die richtige Antwort sein gegen das politische Gesockse und menschlichen Sondermüll, egal wo auf der Welt.

  4. Lotus

    Wie wäre es wenn in Deutschland nicht Bundesweit sondern von Bundesland zu Bundesland über die legalisierung entschieden wird…
    ich würde auch umziehen wenn es notwendig wäre,
    als politischer Flüchtling in ein anderes Bundesland ;D

  5. Haschberg

    Die Demokraten sollen endlich mal wie in Kanada die komplette Legalisierung durchboxen. Die Zeit dafür ist definitiv reif.
    Alles andere ist nicht mehr als ein unlogischer Flickenteppich mit den unterschiedlichsten Vorgaben und Einschränkungen, die absolut keinen Sinn ergeben.
    Cannabis ist zu gut und viel zu wichtig, um es den Menschen – besonders in Zeiten von Corona – auf irgend eine Weise vorzuenthalten.

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login:



Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.