Dienstag, 3. Mai 2016

Mary Jane Berlin – 27. bis 29. Mai 2016

 

 

Deutschlands größte Hanfmesse startet in Berlin

 

Mary-Jane-Berlin-Messe-Hanf

 

 

Nach dem Bayern bereits im vergangenen Jahr den Anfang mit einer Cannabis-Messe auf deutschem Boden gemacht hat, setzt Berlin dieses Jahr noch einen drauf. Vom 27. bis 29 Mai findet im Berliner Postbahnhof die „Mary Jane Berlin“ statt. Mit über 5.500 m² Fläche im Innen- und Außenbereich ist die Messe die größte Deutschlands. An dem Wochenende werden über 100 nationale und internationale Aussteller erwartet, die sich darauf freuen Euch ihre neuesten Produkte und Entwicklungen vorstellen zu können.

 

Neben Aktivisten-Vereinigungen wie dem Deutschen Hanfverband, dem Grüne Hilfe e.V. oder den Organisatoren der Hanfparade werden auch große Unternehmen wie Dinafem Seeds, Barney’s Farm, General Hydroponics, Royal Queen Seeds oder Black Leaf und viele weitere mit einem Stand vertreten sein. Dabei habt Ihr die Möglichkeit spezielle Messe-Angeboten zu erhalten. Schon allein deswegen sollte sich ein Besuch lohnen.

Während der dreitägigen Messe könnt Ihr Euch nicht nur mit Legalisierungsbefürwortern vernetzen und Euch über Produkte rund um die Hanfpflanze informieren sondern auch das reichhaltige Angebot der Food-Stände verkosten und genießen.

 

Als Rahmenprogramm werden neben Live-Konzerten zahlreiche Vorträge zum medzinischen Nutzen von Cannabis und seiner Wirkung sowie zur Verarbeitung von Hanf als Rohstoff geboten. Als Sprecher geladen sind in diesem Jahr der Geschäftsführer der internationalen Arbeitsgemeinschaft für Cannabismedikamente Dr. Franjo Grotenhermen, Andreas Müller, der den Ruf hat der härteste Jugendrichter Deutschlands zu sein und der Autor und Anbauexperte Mr. José. Zudem dürfen sich Besucher über Vorträge von Jost Leßmann, dem Regionalbüroleiter der Grünen Hilfe Niedersachsen, Holger Rönitz, dem Gründer und Direktor der Geschäftsentwicklung der THC Pharm GmbH sowie Marijn Roersch van der Hoogte von Hanffaser Uckermark eG, die Hanf wieder als Nutzpflanze etablieren möchte, freuen. Der Autor Michael Knodt wird in einem Vortrag die Frage behandeln, warum das Berliner Cannabis-Club Modellprojekt gescheitert ist und zudem an allen drei Tagen einen Vapo-Workshop geben.

 

Die Messe wird zudem alle Hauptverwendungszweige der Hanfpflanze abdecken: Nahrungsmittel, Kosmetikprodukte, Baustoff, Kleidung und Medizin. Dazu wird es eine große Auswahl an Head- und Growshop-Produkten zu sehen geben. Auch das Hanf Journal wird natürlich mit einem Stand vertreten sein. Zusammen mit Exzessiv TV, Cannagusto, unserer polnischen Schwesternzeitung Spliff, unseren Partnern EcoBison und meinCBD sowie der Initiative CCSistOK! freuen wir uns auf Euren Besuch!

 

Die Mary Jane Berlin beginnt an allen drei Tagen um 11 Uhr und endet Freitag und Samstag um 20 Uhr sowie Sonntag um 18 Uhr. Freitag und Samstag wird es zudem eine After-Messe-Party, mit verschiedenen DJs die R’n’B, Electro und House auflegen und mehreren Live-Auftritten, im nebenan gelegenen Fritz-Club geben.

 

 

Mary Jane Berlin

von 27. bis 29. Mai 2016 ab 11 Uhr

Postbahnhof – Straße der Pariser Kommune 8, 10243 Berlin

www.maryjane-berlin.com

 

Eine Antwort auf „Mary Jane Berlin – 27. bis 29. Mai 2016

  1. https://diehanfinitiative.de/index.php/lebensmittel/6-hanf-fuer-gesunde-lebensmittel

    Wir wünschen uns, dass die HanfunternehmerInnen erfolgreich sind, Arbeitsplätze schaffen und innovative und umweltverträgliche Produkte liefern. Wir sind aber gegen eine Monopolisierung des Hanfmarktes durch die Pharmabranche und Verfahren a la TTIP.

    Bitte unterstützt daher unseren lieben Kollegen und Freund Frank Tempel, kommt zum GMM in EURER Nähe: https://www.facebook.com/361472677856/videos/vb.361472677856/10153684732637857/?type=2&theater Er liebt die Natur genauso wie wir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.