Mittwoch, 31. Oktober 2007

Libanon: Endlich wieder Roter

Über 10 Jahre ward er fast verschwunden, seit Oktober
raschelt eine interessante Meldung durch den Blätterwald:
Der Hanf gedeiht seit dem Abrücken der syrischen
Armee in der Bekaa Ebene wie zu besten Zeiten,
erste europäische Einkäufer wurden dieses Jahr wieder
vermehrt gesichtet. Genießer sollten sich jedoch nicht
zu früh freuen, aufgrund des Klimas wird zwar im September
und Oktober geerntet, zum Hasch-Sieben ist es
jedoch noch zu heiß. Die getrockneten Pflanzen werden
dann ab Anfang Dezember zu Haschisch weiter verarbeitet.
Wer also Glück und eine gute Connection hat,
den könnte eine nette Weihnachtsüberraschung erwarten:
frischer Roter. In Shah Allah.

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: