Tag Archive: Uruguay

Samstag, 8. April 2017

Ohio nimmt Bewerbungen für den Medizinalhanfanbau ab dem Sommer an

  Schneller als in Uruguay.     Während in Uruguay fast vier Jahre vergehen mussten, bis sich die Verantwortlichen zu einer durchführbaren Planung der Grundversorgung mit medizinischem Marihuana in Apotheken durchringen konnten, braucht ein dreisilbiger US-Bundesstaat mittlerweile nicht einmal mehr ein einziges. Ohio nimmt Bewerbungen für den Medizinalhanfanbau ab dem Sommer an und sucht... → mehr lesen

Montag, 13. März 2017

Uruguay: Polizei in Anti-Hanf-Kriegslaune

  Cannabispolitik in Uruguay auf dem Prüfstand       Sadhu van Hemp   In Uruguay leben rund 3,4 Millionen Einwohner, die bequem in Berlin Platz fänden, wenn sie denn die Not verspürten, aus dem kleinen Paradies am Atlantik zwischen Brasilien und Argentinien zu flüchten. Müssen sie aber nicht, da eine stabile und funktionierende Demokratie bislang alle... → mehr lesen

Montag, 23. Januar 2017

Stagnation in Uruguay beim Cannabiskonsum

  Drei Jahre nach der Erlaubnis zum Kiffen kein Chaos im Land.     In Uruguay wurde im Dezember 2013 evidenzbasierte Drogenpolitik umgesetzt. Jedem Bewohner des Landes ward es fortan erlaubt, bis zu sechs Cannabispflanzen großzuziehen und sich an deren Früchten zu erfreuen. Um eine sichere Einkaufsmöglichkeit für Konsumenten zu schaffen, die sich nicht... → mehr lesen

Dienstag, 3. November 2015

Bis zu acht Tonnen Cannabis für Uruguay jährlich

  Die Uruguayanische Drogenbehörde liefert erste Zahlen   Das lateinamerikanische Land hatte bereits vor zwei Jahren die Abgabe von Cannabis unter staatlicher Aufsicht beschlossen, die konkrete Umsetzung ließ jedoch auf sich warten. Jetzt hat der Chef der Drogenbehörde (Junta Nacional de Drogas) Milton Romani gegenüber der Nachrichtenagentur AFP konkrete Zahlen genannt. Demnach soll... → mehr lesen

Uruguay trifft historische Entscheidung

Hanf wieder legal
Die Urus dürfen sogar sechs…

Heute Nacht hat der Senat von Uruguay nach über 40 Jahren des Verbots Cannabis wieder legalisiert. Somit ist nach dem Repräsentantenhaus und dem Präsidenten auch die letzte Hürde genommen, so dass das neue Gesetz innerhalb von 100 Tagen in Kraft treten wird.

 

Ab April 2014 soll das staatliche Abgabe- und Kontrollsystem implementiert sein, der Preis für ein Gramm Weed wird bei ungefähr einem US-Dollar liegen. Wer nicht kaufen möchte, darf bis zu sechs Pflanzen anbauen sowie bis zu 453 Gramm Gras aus eigener Ernte besitzen.