Tag Archive: Führerscheinentzug

Freitag, 12. April 2019

Urteil: Kein Führerscheinentzug bei erstmaligem Vergehen

Bundesverwaltungsgericht urteilt über die Entziehung der Fahrerlaubnis bei gelegentlichem Cannabiskonsum. Grafik: marker Mit Cannabis und dem Besitz eines Führerscheins haben Nutzer des grünen Krautes leider ein gehöriges Problem. Nicht etwa, weil der gelegentliche Konsum zu unkontrollierten Rauschfahrten führt, sondern weil die Gesetzeslage gegenüber Kiffern besonders streng ist. Nun hat es sich... → mehr lesen

Freitag, 16. November 2018

Cannabis in Kanada lässt Fahrzeugführer offensichtlich kalt

  Bislang kein Anstieg berauschter Autofahrten aufgezeichnet.     Auch wenn kurzsichtige Kritiker der Cannabislegalisierung gerne davon berichten, wie stark sich die Zahl berauschter Todesfahrten in Ländern und Staaten erhöhte, wo Marihuana für Genusszwecke freigegeben wurde, sprechen jahrzehntelange Beobachtungen aus den Vereinigten Staaten gegen diese ausgesprochenen Behauptungen. Dennoch ist die Phobie vor dem gemeinen... → mehr lesen

Samstag, 26. Mai 2018

Cannabisfahrt bringt schlechte Propaganda

  Tragischer Unfall als Schreckensmeldung.     Schlechte Cannabispropaganda wurde am vergangenen Donnerstagabend durch einen unter Marihuanawirkung stehenden Autofahrer produziert, als dieser bei einem Auffahrunfall beteiligt war und für ein schwer verletztes Kind im Alter von elf Jahren sorgte. Sogleich stürzten sich die Landeszeitungen auf das tragische Ereignis, um von den Gefahren auf Deutschlands... → mehr lesen

Montag, 29. Januar 2018

Experten zweifeln an der Fahreignung von Cannabis-Patienten

    Deutscher Verkehrsgerichtstag endet mit einem Schlag ins Gesicht kranker Menschen       Eine Glosse von Sadhu van Hemp     Deutschland ist das Land der Fachspezialexperten. Rund 83 Millionen Bürger wissen immer und stets besser, was für alle und keinen gut oder schlecht ist. Das ist gerade noch erträglich, solange der Besserwisser mit sich allein ist... → mehr lesen