Sonntag, 9. Januar 2022

Kanada: Ohne Impfung kein Hanf

Der Bundesstaat Quebec wird künftig Alkohol und Cannabis nur an Geimpfte verkaufen

Der Schlüssel zum Coffee-Shop um die Ecke: Eine Impfung. Bild: Karolina Grabowska

In Kanada wütet die Omikron-Variante heftiger als in manchen anderen Ländern. Die Provinz Quebec schreitet daher zu drastischen Maßnahmen; unter anderem wird ab den 18. Januar das Vorzeigen eines Impfnachweises in Alkohol- und Cannabisshops verpflichtend. Für Ungeimpfte wird es damit immer schwerer, überhaupt noch im Einzelhandel einzukaufen oder Freizeitangebote wahrzunehmen; Bars, Clubs, Kinos, Indoor-Sporteinrichtungen und sogar gewisse Ärzte sind ohne Impfnachweis ein Luxus der Vergangenheit.

Obwohl Kanada eine Impfrate von 80% hat, steigen die Zahlen der mit Covid-19 Infizierten in Krankenhäusern rapide – was allerdings an den Ungeimpften liegt; diese machen mehr als 90% der Coronafälle im Krankenhaus aus. Der Gesundheitsminister, Christian Dubé, sieht die zusätzliche Einschränkung nicht als Maßnahme, um Ungeimpfte zu verärgern. Der französische Präsident Emmanuel Macron ließ kürzlich verlauten, genau dies zu beabsichtigen. Obwohl es schön wäre die Ungeimpften zu verärgern (so Dubé), so geht es hauptsächlich darum, die umgeimpfte Bevölkerung vor sich selbst zu schützen. Dennoch wird der Schritt für viele sicherlich genau dies tun; auch wenn der Online-Handel mit Cannabis in Canada boomt, so wird vielen der Shop um die Ecke für spontane Einkäufe und Treffpunkt fehlen.

Schnelles Login:



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Ältester
Neuster
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Rainer
Rainer
8 Tage zuvor

Die Hoffnung auf eine schnell durchgesetzte allgemeine Impfpflicht erhielt erstmal einen Dämpfer.Das wird durch die allgemeinen Medien veröffentlicht,wobei natürlich mal wieder nicht alles gesagt wird,was dazu gesagt werden müßte.Macron wollte die ungeimpften ankacken,um das hier mal zu ergänzen.Die Hoffnung auf die Durchsetzung einer allgemeinen Cannabislegalisierung,wird von den allgemeinen Medien nicht beobachtet.Ist ja auch nicht wichtig oder eilig.