Donnerstag, 25. Januar 2018

Der größte Marihuanalieferant der Welt ist entstanden

 

Aurora Cannabis aus Kanada kauft CanniMed Therapeutics.

 

 

Auroa Cannabis aus Kanada ist in Deutschland spätestens seit dem Einkauf der Berliner Pedanios GmbH ein Begriff. Ein Millionen schwerer Börsendeal im Mai 2017 sorgte schließlich nicht nur in der Hanfbranche für Aufsehen. Nun hat der kanadische Hersteller von Cannabis einen weiteren Einkauf getätigt und einen einstigen Konkurrenten eingesackt. Aurora Cannabis aus Kanada kaufte CanniMed Therapeutics und der größte Marihuanalieferant der Welt ist entstanden.

 

1,1 Milliarden kanadischer Dollar zahlte Aurora Cannabis für den ehemaligen Konkurrenten CanniMed Therapeutics, um zum größten Marihuanalieferanten der Welt anzuwachsen. Dieser Geschäftsabschluss stellt zeitgleich den größten Deal in der keimenden Cannabisbranche dar, der vor der geplanten Legalisierung von Marihuana in Kanada im Juli 2018 bisher stattgefunden hat. Der Leiter von Aurora Cannabis Terry Booth prognostiziert das Ziel der Übernahme in der Erschaffung der Klassenbesten-Cannabisfirma, die neben Kanada auch in der gesamten Welt aktiv sein möchte. Nachdem schon die vergangenen drei Monate bei Aurora Cannabis Kurssprünge an der Börse von 423 Prozent zu verzeichnen waren, hüpften die Aktienwerte nach der Ankündigung des Einkaufs von CanniMed Therapeutics dort direkt um sagenhafte 23 Prozent. Die Canadian Imperial Bank of Commerce schätzt die durchstartende Marihuanaindustrie für fähig, insgesamt zehn Milliarden kanadischer Dollar umzusetzen und ungefähr die Hälfte – also fünf Milliarden Dollar – in die Staatskassen der Gemeinden und Städte zu spülen.

 

So sollte es auch nicht wundern, dass hierzulande die am Wirtschaftssektor höchst interessierte FDP nicht klein beigibt und weiterhin lästig eine Freigabe von Cannabis in Modellversuchen forcieren möchte. Die Freien Demokraten wollen über einen kürzlich beschlossenen Antrag bereits im Februar im Bundestag abstimmen lassen, der die Bundesregierung auffordert, dringend Grundlagen für eine kontrollierte Abgabe von Cannabis an Erwachsene zu schaffen. Auch wenn der FDP das Abschaffen gescheiterter Eindämmungsmaßnahmen sicherlich nicht nur aufgrund von Nächstenliebe eine Herzensangelegenheit geworden ist, haben die Realisten der linken und grünen Lager bereits wohlwollende Zustimmung signalisiert. Der CDU/CSU und SPD fehlt es hingegen an jeglichem Interesse, den Steuergelder ausspuckenden Milliardenmarkt in den nun leider doch wieder anstehenden Koalitionsverhandlungen auch nur ansatzweise zu behandeln.

 

Der kleinste Cannabislieferant der Welt ist in der Entstehung …

4 Antworten auf „Der größte Marihuanalieferant der Welt ist entstanden

  1. Dragunov

    Wie blöd muß man sein ,sich so ein Geschäft
    durch die Lappen gehen zu lassen. ?!
    Deutschland verliert mal Wieder den Anschluß.
    Gehirnwäsche könnte man umkehren ,
    aber Dummheit ??? (Kopfschüttel)

  2. Rainer Sikora

    Es kann nicht sein was nicht sein darf.Es darf nicht sein was nicht sein kann.Deswegen geht es hier nicht,weil es verboten ist,ist es verboten.Deutsche Logik und deutsche Demokratie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.