Dienstag, 3. März 2015

Wenn bekiffte Hasen grasen

Jetzt dreht die DEA völlig durch     Utah ist einer der 31 US-Bundesstaaten, in denen eine Reform der Cannabis-Gesetzgebung so gut wie beschlossene Sache ist. Die DEA (Drug Enforcement Administration) ist traditionell Gegner jedweder Liberalisierung und untermauert ihre fanatische Einstellung nicht selten mit hanebüchenen Statements. Die jüngste öffentliche Äußerung eines DEA-Agenten zur... mehr lesen ->

Dienstag, 3. März 2015

Je früher, desto besser

Die sieben wichtigsten Gründe, nicht mehr zu warten    Autor: Michael Knodt     Eigentlich ist die Re-Legalisierung in Deutschland trotz des derzeitigen Stimmungshochs noch ganz schön weit weg. Wir brauchen sicher noch zwei oder drei Regierungen, bis Cannabis endlich vollumfänglich reguliert statt kriminalisiert ist. Dass sie kommen wird, ist angesichts der Entwicklung in den... mehr lesen ->

Montag, 2. März 2015

67 Tonnen Gras und 76 US-Dollar Millionen Steuern

Colorados Bilanz für 2014     In Colorado wurden jetzt die Zahlen der ersten 12 Monate nach Einführung von Hanf-Fachgeschäften veröffentlicht. Demnach wurden im vergangenen Jahr 17 Tonnen legale Cannabisblüten verkauft, die ihren Besitzern Einnahmen von 313 Millionen US-Dollar bescherten. Auch im medizinischen Bereich, wo die Blüten steuerfrei verkauft werden, ist ein enormer... mehr lesen ->