Sonntag, 23. April 2017

Bern bekommt Geld für eine Cannabisstudie vom Nationalfond

  Kifferstudien in der Schweiz in den Startlöchern.     Vier Städte in der Schweiz bemühten sich in der Vergangenheit eine Kifferstudie durchführen zu lassen, die Aufschluss über Auswirkungen des legalen Marihuanakonsums unter Erwachsenen geben sollte. Auch sollte Vertrauen in die Drogenpolitik zurückgebracht werden, mit dem Vorstoß Marihuana an Modellprojektteilnehmer in Apotheken auszuhändigen. Nachdem... → mehr lesen

Samstag, 22. April 2017

Kascha April 2017

  DIE HANFBERATUNG IM HANF JOURNAL – Erste Hilfe für Kiffer     Kascha ist wie immer per e-Mail zu erreichen. Also ran an die Tasten, dumme Fragen gibt es nicht…     Henk (ohne Alter und Wohnort) fragt:   „Hallo Kascha,   meine Frau ist Krebspatientin und hat neulich ein Stückchen Cannabis-Schokolade bekommen. Sie hat gut darauf reagiert: keine Übelkeit und besserer Schlaf.... → mehr lesen

Samstag, 22. April 2017

Kiffen wird zur Religion in Colorado

  Die International Church of Cannabis eröffnete am Weltcannabiskulturtag.     Bereits seit einiger Zeit wussten interessierte Hanffreunde, dass in Colorado ein geistliches Projekt initiiert wurde, vom dem ungläubige Legalisierer hierzulande nur träumen dürfen. Eine Kirche in Colorados Hauptstadt Denver wurde künstlerisch umgestaltet, um einer neuen Glaubensgemeinschaft einen Anlaufpunkt zu bieten. Die International Church... → mehr lesen

Freitag, 21. April 2017

Antrag auf Cannabisstudie für Berlin aktualisiert eingereicht

  FI-CK mit Chancen auf Erfolg.     Bereits im Februar berichteten verschiedene Medien von dem Vorhaben der Forschungsinitiative Cannabiskonsum, eine Studie über die Langzeitfolgen des Marihuanagebrauchs mit gesunden Erwachsenen durchführen zu wollen. Da man der bereits widersprochenen Ablehnung seitens des BfArM mittels vorsorglicher Datenerfassung der möglichen Teilnehmer entgegenzuwirken gedachte, wurde nun die Forderung nach... → mehr lesen