Montag, 4. September 2023

1.100 Pflanzen in Lippe gefunden

Bild: Archiv/Su
Polizei, Hanffeld, Cops, Bullen, kriminell, illegal, Bauer, Feld, Anbau, Bild: Su

1.100 Pflanzen in Lippe gefunden. Am Donnerstag fand die Polizei im Kreis Lippe (NRW) 1.100 Cannabispflanzen. 

Die Polizei des Kreises durchsuchte am Donnerstag, den 31.08.23 zwei Häuser in Leopoldshöhe und Lage. Dabei wurden die Beamten fündig. Dies berichtet radiobielefeld.de. In den beiden Häusern stellte die Polizei fest, dass manche der Pflanzen bereits die beeindruckende Höhe von 1,50 Metern erreicht haben. Die Polizei war allerdings nicht in der Lage, den Straßenverkaufswert zu ermitteln. Der Wert lieg nach Schätzungen unserer Redaktion zwischen 3,5 und 5 Millionen Euro. Es wurden vier Männer aus Albanien im Alter zwischen 31 und 39 Jahren festgenommen. Diese vier Männer sitzen jetzt in Untersuchungshaft. 

Die durchgeführte Razzia war Teil einer  länderübergreifenden Aktion der Staatsanwaltschaft Kleve. Es geht dabei um drei Growshopbesitzer aus Rotterdam. Dort haben drei Growshopbesitzer im gesamten Bundesgebiet illegale Cannabisplantagen betrieben. Über diesen Fall haben wir bereits am 02.09.23 ausführlich berichtet. Die Prohibition passiert weiter und belastet durch die gesamten Justizkosten nur unnötig den Steuerzahler. Es sind im Angesicht der Legalisierung unnötiger Aufwand und unnötige Kosten. 

Ein Beitrag von Simon Hanf

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Schnelles Login:

3 Kommentare
Ältester
Neuster Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
wibbel
9 Monate zuvor

Auf wem seiner Lippe?

MicMuc
9 Monate zuvor

@wibbel: auf der kessen Lippe der Prohibitionsgegner und der Liberalisierungsbefürworter …

Haschberg
9 Monate zuvor

Es hagelt also weitere Jahre sinnlosen Freiheitsentzug für die Herstellung von erstklassiger, potenter Pflanzenmedizin für alle möglichen Bereiche des menschlichen Organismus, während unsere abartige Drogenwelt mehr und mehr mit den teuflischsten chemischen Kreationen der Unterwelt, wie Crack und Co, überschwemmt wird und dadurch großes menschliches Leid generiert.
Was ist das für ein schäbiger Staat, der so etwas Niederträchtiges unterstützt ?