Samstag, 5. August 2023

Opa baut 100 Pflanzen an

Bild: Archiv/Su
Polizei, Hanffeld, Cops, Bullen, kriminell, illegal, Bauer, Feld, Anbau, Bild: Su

Opa baut 100 Pflanzen an. Ein 63-jähriger Mann in Chieming (Oberbayern) baute über 100 Cannabispflanzen an.

Die Polizei hat am Samstag (29. Juli) eine Cannabisplantage im Rahmen einer Durchsuchung gefunden. Dies berichtet Merkur.de. Der 63-jährige Mann wurde logischerweise in Untersuchungshaft gesteckt. Laut Polizeibericht wurden bei dem Mann “Auffällig große“ Marihuana-Pflanzen entdeckt. Die Ermittlungen der Beamten begannen, als Polizeibeamten, die in ihrem Dienst nichts Besseres zu tun hatten, auf die Wohnungstür des Mannes aufmerksam wurden. Die zuständige Staatsanwaltschaft schrie wegen angeblicher Gefahr im Verzug und stellte umfangreiche Durchsuchungsmaßnahmen an. Die Durchsuchung der Wohnung wurde von Beamten des Rauschgiftkommissariats K4 der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein durchgeführt.

Ein 63-jähriger Mann befindet sich nun in U-Haft, weil er Cannabis angebaut hat. Der reine Anbau von Cannabis ist eine schwammige Grundlage, um einen Menschen zu inhaftieren. Hier nutzen die Gerichte ein höchst problematisches Gesetz, um die Freiheit von Menschen einzuschränken. Dies wird weiterhin passieren, bis die Regierung endlich Cannabis legalisiert hat. Anonyme Tipps von besorgten Bürgen sorgen auch dafür, dass immer wieder Plantagen entdeckt werden.

Ein Beitrag von Simon Hanf

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Schnelles Login:

4 Kommentare
Ältester
Neuster Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
buri_see_kaeo
6 Monate zuvor

Auffällig groß, bei, ja ja 1 Meter, oder nicht, oder doch, da kämen mir schon Gedanken, etwas falsch gemacht zu haben. Zur Entlastung des Schreiberlings des Merkur die Beichte am Schluß: Dieser Artikel wurde mithilfe maschineller Unterstützung bearbeitet und vor der Veröffentlichung von dem Redakteur Adriano D‘Adamo sorgfältig geprüft. Mit ‘nem Ölkännchen an der Fax-Maschine? Und er hat denoch versagt: Über einen Meter große Marihuana-Pflanzen ABER Marihuana-Pflanzen mit einer Höhe von bis zu einem Meter WAS den nun? Ich kam/komm mit meinem Cannabis-Konsum seit 47 Jahren sehr gut zurecht (Stichwort Gehörnentwicklung, ich seh’ im Badezimmer-Spiegel noch nichts Beunruhigendes), aber klar, ausschließen kann ich nicht, dass manche schon bei der schriftlichen Auseinandersetzung mit dem Thema den Verstand verlieren, äh, traurig aber… Weiterlesen »

Zuletzt bearbeitet 6 Monate zuvor von buri_see_kaeo
Haschberg
6 Monate zuvor

Wir Kiffer werden noch immer von einer alkoholisierten und pseudochristlichen Mehrheit diffamiert, gejagt und zwangskriminalisiert, als gäbe es nichts Schlimmeres in unserer schizophrenen Republik. Das trifft insbesondere für das erzkonservative Bayern zu, wo man klerikale Kinderschänder auch noch nach Jahrzehnten permanent deckt und dafür harmlose Kiffer, die nicht ins übliche Säuferbild passen, zwangskriminalisiert. In welch einer perversen Gesellschaft leben wir eigentlich ? Und das im Jahre 2023 ! Wie kann es sein, dass man eine schon vor hundert Jahren gescheiterte Alkoholprohibition, die die USA damals fast ins Chaos katapultiert hätte, heute noch auf eine gut untersuchte und als äußerst wertvoll eingestufte Heilpflanze wie Cannabis anwendet ? Wir sind doch die Sündenböcke für eine nicht enden wollende faschistoide Denkstruktur, die es… Weiterlesen »

Towely
6 Monate zuvor

Ach die Bayern…
ein Liebeslied:
https://youtu.be/gL-rNEm-vdg

Potencialen
6 Monate zuvor

Ich möchte nur in die „Besorgte Bürger“etwas zu sagen:
Ich F….n euch!