Sonntag, 16. Juli 2023

1000 Cannabispflanzen bei Essen entdeckt

Bild: Archiv/Su
Polizei, Hanffeld, Cops, Bullen, kriminell, illegal, Bauer, Feld, Anbau, Bild: Su

1000 Cannabispflanzen bei Essen entdeckt. Die Pflanzen befanden sich in einem Gebäudekomplex in Velbert.

Polizisten haben eine Cannaisplantage mit knapp 1000 Pflanzen in einem Gebäudekomplexes in Velbert zwischen Essen und Wuppertal entdeckt. Dies berichtet die ZEIT. Die Polizei teilte am Mittwoch mit, dass die Grower weitere Gebäudeteile auch noch pflanzen wollten. Ebenfalls wurde von einer professionellen Plantage gesprochen. Aufgrund der Größe der Plantage gingen die Ermittler von einem jährlichen Umsatz von bis zu 1,2 Millionen Euro aus. Die Grower seien bei der Durchsuchung der Spezialkräfte nicht angetroffen worden. Die Behörden haben nur durch Hinweise besorgter Bürger von der Plantage erfahren. 

Die Cannabislegalisierung muss endlich umgesetzt werden. Erst dann kann sich die Polizei um wirklich ernste Probleme kümmern. Aktuell werden nur wertvolle Kapazitäten verschwenden, die an anderen Stellen besser aufgehoben wären. In Solingen wurde ebenfalls eine Cannabisplantage mit über 1000 Pflanzen entdeckt. 

Ein Beitrag von Simon Hanf

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Schnelles Login:

6 Kommentare
Ältester
Neuster Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Rogg
7 Monate zuvor

Jetzt ist aber mal gut…das Bundesverfassungsgericht, der Thomasius und die CSU/CDU haben entschieden, dass das Verbot rechtens ist, Cannabis illegal, Böse und gemein ist und Konsumenten übelstes Verbrecherpack ist, welches ausgemerzt gehört. Seit nunmehr mehr als 50 Jahre…was für ein Frevel und was für einen Schande für einen “Rechtsstaat” Und immer noch wagen es verschlagene und charakterlose Subjekte, sich mit Hanf zu therapieren, zu berauschen und nutzen es zu entspannungs- und genusszwecken. Obwohl man es uns verboten hat….furchtbar. Und jetzt ständig diese Meldungen über illegale Cannabisfelder….es ist doch verboten !! Hört auf mit eurem furchtbaren tun….last ab von dem illegalen Treiben. Geht in die Kneipe und in die Kirche…sauft in dem einen Korn und Bier und in dem anderen Blutwein….!!… Weiterlesen »

Haschberg
7 Monate zuvor

Gerade jetzt, wo das BVG sein wahres Gesicht in Sachen Cannabis offenbart hat, wird sich die Jagd auf Kiffer und deren Aufzuchtanlagen noch mehr intensivieren.
Dafür werden unsere prohibitionsergebenen Hardliner schon sorgen. Schließlich haben wir ja sonst keine Probleme.

buri_see_kaeo
7 Monate zuvor

Doch @ Haschberg, die sonstigen Probleme sind z.B. die Klimakleber. Aber dort sind Lösungen schon in Sicht. Lt. des neuen Strammrechtsgeneralsekretärs der CDU sollen solche Missetäter standrechtlich, also noch am selben Tag verurteilt werden. Nazigewalttäter, die neutralen! Menschen Augen, Maulwerk… mit Knüppeln matschig prügeln (die Nazis von Ballstedt) werden auch in Zukunft darauf bauen dürfen, dass sie nach 13 !!!, gern’ auch mehr oder weniger, Jahren unsanktioniert ihre Verbrechen weiter betreiben können. Boulevardpresse, öffentlich rechtliche Sender, auch YT = Medien ? Vermietertagebuch, Alexander Raue Vermietertagebuch, soviel Massen-Idiotie zu verdauen, ist auch eine Herausforderung. Von Vermietern ist man abhängig!, doch der dumme Michel klebt an dessen Hetze. Beeindruckende Aufruferzahlen in sehr kurzer Zeit bei YT, wenn der Alexander Raue, ein aus… Weiterlesen »

buri_see_kaeo
7 Monate zuvor

Erwarte ich mal auch @ Haschberg.
Wird sogar noch besser @ Rogg, sh. (ist aus DHV):
bei www. und dann: twitter.com/loco_soulja/status/1679421111535017986#
Aber auch dann dürfte:
https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bvb:22-dtl-0000030140#0074
(linke Seite, der 2. vollständige Absatz, der mit dem leider schlecht lesbaren Vermerk, der evtl. einen Verweis auf die Kriterien darstellt/hergibt) wieder angewendet werden…
Trotz der miserablen Handschrift, die Voraussetzungen kann sich aber auch jeder selbst zusammenreimen:
alle Cannabis-Assoziierten,
oder historisch Rosa Luxembourg, Karl Liebknecht,
weniger angestaubt Rosemarie Nitribitt, Benno Ohnesorg.
Solange noch geheime Zusatzprotokolle des GG es nach Bedarf aushebeln, ist es für die Tonne.
mfG  fE

Zuletzt bearbeitet 7 Monate zuvor von buri_see_kaeo
Haschberg
7 Monate zuvor

Tja buri, da hast du vollkommen recht. Die Klimakleber sind ebenso verhasst wie die Kiffer und werden es wohl nach diesem höchst absurden BGH – Urteil auch in Zukunft bleiben. Dafür, dass sich diese tapferen, selbstlosen Zeitgenossen dem gewaltigen Riesenheer bescheuerter Volksidioten, die so rein gar nichts kapieren wollen, auf so treffende Weise paroli bieten, gebührt ihnen meines Erachtens das Bundesverdienstkreuz am Bande. Die Menschheit ist gerade dabei, sich in ihrer hirnlosen, blinden Gier ihre eigenen Lebensgrundlagen unwiderbringlich zu zertören. Dieses Inferno ist bereits voll im Gange. Trotzdem fliegt man noch zum Schnäppchenpreis mit steuerfreierm Kerosin, welches man sogar über Wäldern problemlos entsorgen darf, in der Welt herum, um sich irgendwo in fernen Gefilden mit seinem dummen Kackarsch in der… Weiterlesen »

Rainer
7 Monate zuvor

So viele hopsgenommene “Plantagen” in so kurzen Zeitabständen gibt es erst seit den Entkriminalisierungsanstrebungen.Aber wenigstens das funktioniert.