Donnerstag, 20. April 2023

Hanfjournal wünscht Happy 420

Hanfjournal wünscht Happy 420. Heute ist der 20. April, der offizielle Tag des Kiffens. Wir wünschen euch einen fröhlichen 420.

Cannabis ist ein fester Bestandteil der Gesellschaft. Es ist völlig normal, sich zum Feierabend einen Joint anzuzünden und den Abend so ausklingen zu lassen. Die Ampel-Regierung hat dies jetzt auch realisiert und plant Cannabis zu Genusszwecken endlich zu legalisieren. Die Cannabislegalisierung ist die Konsequenz von logischen Überlegungen und wissenschaftlichen Ergebnissen. Leider hat dies noch nicht jeder verstanden. Einige Menschen, die dies nicht verstanden haben, sitzen in der Regierung und schwurbeln Mythen über Cannabis daher. Wir, die Cannabisaktivsten müssen gemeinsam ein Zeichen gegen diese Ungerechtigkeit setzen. Heute ist der offizielle Tag des Cannabis, da heißt es nicht nur kiffen sondern auch demonstrieren. Schaut euch um, ob es in eurer Stadt eine Demonstration für die Legalisierung gibt und setzt eure Stimme dafür ein. 

Dann nach getaner Meinungsäußerung lasst den ausklingen und gönnt euch eure Belohnung um 16:20 Uhr (4.20pm). Es ist in Deutschland alltäglich, dass erwachsene Menschen von dem Grundgesetz gebrauch machen und ihre Persönlichkeit bei einem Joint frei entfalten lassen. Es ist eine persönliche Entscheidung Cannabis zu konsumieren, welche höchstem dem Konsumenten selbst schadet. Da hat sich die Regierung nicht einzumischen und muss Cannabis endlich legalisieren, wie es auch aus dem wissenschaftlichen Konsens hervorgeht.

Woher kommt eigentlich die Zahl 420? Hier verraten wir es euch. Setzt euch weiter für die Legalisierung ein, damit Cannabis endlich in Deutschland legalisiert wird. 

Ein Beitrag von Simon Hanf

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Schnelles Login:

2 Kommentare
Ältester
Neuster Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Luigi
10 Monate zuvor

May the Force be with you. 😛 leider muss ich um 16.20 Uhr noch arbeiten aber in Gedanken kiff ich dann gerne einen mit.

MicMuc
10 Monate zuvor

Zwei Dinge möechte ich noch kommentieren. Cannabis zu Genunßzwecken” übernimmt mir zu sehr das begriffliche Framing der Lügner. Cannabis legalisieren. Punkt! Und selbst wenn ich es als Dämmaterial nutzte… “Die Cannabislegalisierung ist die Konsequenz von logischen Überlegungen und wissenschaftlichen Ergebnissen. Leider hat dies noch nicht jeder verstanden.” Nein, es ist der beherzten Widerstand einiger Demokraten gegen Willkürherrschaft. “logischen Überlegungen und wissenschaftliche Ergebnisse haben noch nie was bewirkt. Stets mußten Rechte hart erkämpft werden. So sind die Schwarzen auf die Straßen gegangen, die Schwulen, die Vietnamsgegner. Denn die Deutungshoheit ist mittlerweile eine institutionelle Macht geworden, die Macht und Herrschaft durch Agitation und Indoktrination von Ideologien sichert. Das geschieht vor allem durch geschickte Verbreitung einer Weltsicht, die auch dadurch auch als wahr… Weiterlesen »