Dienstag, 31. Mai 2022

Cannabis hilft bei Demenz

Dochanf_grün
Bild: Archiv

Cannabis hilft bei Demenz. Jedes Jahr werden weltweit 10 Millionen Fälle von Demenz diagnostiziert. THC und CBD-Extrakte können dabei helfen. 

Demenz ist eine schwere degenerative Erkrankung des Gehirns und dabei sind Erregungszustände und Gewichtsverlust die häufigsten Symptome. Es gibt eine Vielzahl an medikamentösen Therapien, Cannabis-Extrakte nehmen dabei einen immer größer werdenden Raum ein. 

Diese Studie analysierte die Wirkungen von THC und CBD-Extrakten bei den Demenz Patienten. Die schwerwiegendsten Symptome waren Erregungszustände, Gewichtsverlust, Schlafstörungen sowie kognitive Schäden. 

30 Patienten (9 Männer und 21 Frauen) mit milder, moderater oder schwerer Demenz, bekamen eine Zweitmeinung und wurden mit Öl-Extrakten auf Cannabisbasis Bedrocan® (22% THC, 0.5% CBD, Olive Oil 50 ml) behandelt. Dies wurde den Patienten zweimal am Tag für zwölf Wochen gegeben. Die Effektivität der Cannabis Therapie wurde 12 Wochen nach Ende der Therapie durch mehrere Fragebögen evaluiert. 

Es war eine klare Reduktion in Erregungszuständen, Apathie, Reizbarkeit, Schlafstörungen sowie bei Appetitverlust zu finden. Ebenfalls wurde der Stress der Pflegepersonen dadurch deutlich reduziert. Physisch und verbal-aggressive Verhaltensweisen wurden bei allen Patienten reduziert. Ebenfalls wurden die kognitiven Schäden bei 45% der Patienten reduziert. 

Das Fazit der Forscher ist, das Cannabis bei Demenz viel helfen kann, allerdings ist diese Studie nicht wirklich aussagekräftig. Da es eine kleine Kohorte gab, keine Kontrollgruppe vorhanden war und die Ergebnisse der Überprüfung per Fragebogen nicht objektiv sind.  Dennoch muss in die Richtung weiter geforscht werden denn Cannabis kann für viele Menschen mit Demenz tatsächlich die richtige Medikation sind. Cannabis bietet viele Therapiemöglichkeiten; z.B. kann CBD bei PTBS helfen.

Ein Beitrag von Simon Hanf

Schnelles Login:



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Kommentare
Ältester
Neuster Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Haschberg
Haschberg
26 Tage zuvor

Dass sich die Abgabe von Cannabis bei Demenz als hilfreich erweist, weiß ich schon seit Jahren.
Die Israelis praktizieren solche Therapien in ihren Altersheimen schließlich schon seit geraumer Zeit mit gutem Erfolg.
Es ist wirklich zu begrüßen, dass dieses Wissen allmählich auch in Deutschland ankommt und hoffentlich bald die nötige Akzeptanz erfährt.

Rainer
Rainer
26 Tage zuvor

Pharma und co werden sich möglichst nicht auf Studien und Bemühungen in solch einer Richtung einlassen.Ein Gesunder Mensch bringt keinen Gewinn für solche Institutionen.

Dr. Voss
26 Tage zuvor

Prof. Dr. Andreas Zimmer plant, THC-Mikrodosierungen gegen Demenz zu verabreichen.
Im Tierversuch höchst erfolgreich ! MeCaDt

Otto Normal
Otto Normal
26 Tage zuvor


„Es ist wirklich zu begrüßen, dass dieses Wissen allmählich auch in Deutschland ankommt und hoffentlich bald die nötige Akzeptanz erfährt.“

Ja da hast Du völlig Recht. Die Flaschenpost von Israel hat nun mal solange gedauert.