Mittwoch, 13. April 2022

Cannabis-Plantage in Sachsenhagen: Drogenbande zu Haftstrafen verurteilt


Fünf Männer wegen Cannabis-Plantage zu Haftstrafen verurteilt


Fünf Männer in Sachsenhagen wurden nun wegen Anbau von Cannabis zu einer Haftstrafe verurteilt. Die Männer nutzten eine leerstehende Tennishalle und bauten dort circa 4.000 Cannabis-Pflanzen an. Letztes Jahr im Mai entdeckten Ermittler die professionelle Anlage und beschlagnahmten die Pflanzen, sowie auch die technische Ausstattung im Wert von 200.000 Euro.  Der Tipp kam laut Angaben der Polizei aus den USA, die die Ermittler in Niedersachen auf die Spur der Bande führten. Das FBI hatte kriminelle Netzwerke weltweit beobachtet. Die Fünf Männer wurden nun zu knapp dreieinhalb und mehr als acht Jahren Gefängnis verurteilt. Weitere vier Angeklagte erhielten eine Bewährungsstrafe. Jedoch sind die Urteile noch nicht rechtskräftig.

Eine Antwort auf „Cannabis-Plantage in Sachsenhagen: Drogenbande zu Haftstrafen verurteilt

  1. Smile Indica

    In den USA wären das gute Geschäftsleute mit Energie und Fleiß. Unsere Gesetzgebung ist so dumm und faschistisch.

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: