Donnerstag, 7. April 2022

Zöllner beschlagnahmen 100 Kilo Haschisch

Zöllner beschlagnahmen 100 Kilo Haschisch – Drei Drogenschmuggler verhaftet


In der Schweiz im Südtessin haben Zöllner in einer gemeinsamen Drogen-Operation drei Männer festgenommen. Und beschlagnahmten 100 Kilo Haschisch. Am Donnerstag waren die drei Männer in zwei Autos unterwegs. Mit französischem und einem Schweizer Kennzeichen. Einer der Männer, ein 23-Jähriger konnte zuerst mit seinem Fahrzeug zwar flüchten, wurde aber von den Beamten erwischt. Der 23-Jährige Mann und seine Begleiter, ein 33-Jähriger und ein 24-Jähriger wurden umgehend verhaftet. Die Beamten fanden bei der Untersuchung der Fahrzeuge mehr als 100 Kilogramm Haschisch und stellten diese sicher. Gegen die Männer läuft zurzeit eine Anklage wegen des schweren Verstoßes gegen das das Betäubungsmittelgesetz.

Schnelles Login:



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Kommentare
Ältester
Neuster
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Johann
Johann
1 Monat zuvor

Achso, dachte Hans Zöllner beschlagnahmt 200 Kilo von der Polizei 🙂

Ramon Dark
Ramon Dark
1 Monat zuvor

@Johann Wenn das passiert wäre hätten bei der Grosszügigkeit von Hans wenigsten viele Leute etwas davon gehabt. Schade um den Haufen vermutlich guten Zeugs.

Rainer
Rainer
1 Monat zuvor

Das schwere Verbrechen wiegt über 100 Kilo.1Gramm ist aber auch schon schlimmes Verbrechen.