Freitag, 8. Januar 2021

33-Jähriger wird wegen Drogenschmuggel festgenommen

Blüten im Kofferraum

Cannabis
Bild: Freeimages / Christian Kitazume

News – von Derya Türkmen


Bei einer Polizeikontrolle am Dienstagmorgen um 3:00 Uhr wurde ein 33-jähriger Mann in Aachen mit 6,8 Kilo Cannabis – einem Schwarzmarktwert von 25.000 Euro – erwischt. Er war auf der Rückreise aus den Niederlanden und hatte die Blüten im Kofferraum versteckt. Außerdem heißt es laut der Polizei, der Mann hätte einen falschen Ausweis und Führerschein vorgelegt. Nun wurde der 33-Jährige vom Amtsgericht Aachen wegen Einfuhr einer großen Menge an Cannabis und Urkundenfälschung in Untersuchungshaft geschickt.

Und es heißt einmal wieder: 33-Jähriger wird wegen Drogenschmuggel festgenommen.

Schnelles Login:



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Kommentare
Ältester
Neuster
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
DIE HANFINITIATIVE
1 Jahr zuvor

Danke „Anslinger-Nixon-Ehrlichmann“ für diese, seit dem „Einheitsabkommen“ – Vertrag von Anslinger gepuscht – er war überzeugter extremer Rechter – unsere vertraglich ins BtMG übernommenen faschistischen Gesellschaftsmerkmale. Mit denen müssen wir seit diesen UN-Ebene-Machenschaften klarkommen. Wenige Menschen hinterfragen das (heute noch). Liegts nur am Unwissen? Warum hinterfragen das intelligente, einfühlsame Wesen, wie wir das doch im Allgemeinen sind, nicht? 😀 Mit dem aus unserer Sicht verfassungs- und menschenrechtswidrigen Vertrag „Einheitsabkommen“ und dem daraus folgendem menschenrechts- und verfassungswidrigen BtMG hat sich der Staat über die eigenen Prinzipien der Verfassung hinweggesetzt. Wenn ein Vertrag der Ungleichbehandlung für Gleiches (z.B. Alkohol, Zigaretten, Hanf, andere Substanzen) zu einem verfassungswidrigem Gesetz führt, dann verstehe ich auch unsere obersten Richter und Richterinnen nicht, die nur auf das… Weiterlesen »

DIE HANFINITIATIVE
1 Jahr zuvor

[ Der Abend, an dem ich mit meiner Tochter die +++ stärkste Droge der Welt +++ probierte, war sonnig und leicht, und ich hatte schon einen kleinen Weißweinschwips, als ich merkte, dass etwas nicht stimmte. …. Mai 2018 Aus Heft 20/2018 Familie Der Familien-Trip Ein Vater macht mit seiner kleinen Tochter und seiner Freundin Urlaub auf dem Land. Eines Abends essen sie Risotto mit Salbei. Dann wird alles anders. Hier erzählt er von seinem hallu­zinogenen Rausch mit Kind. ] „https://sz-magazin.sueddeutsche.de/familie/der-familien-trip-85923“ [paywall] Natürlich ist SOWAS nicht schön – ich würde auch niemandem raten die allseits in Gärten beliebten Engelstrompeten zu essen oder andere Gartenpflanzen, die zu unerwünschten Reaktionen führen können. Das aber emotional (kleine Kinder) als Argumentationshilfe, als „Framing“ und „Narrativ“… Weiterlesen »

trackback
1 Monat zuvor

[…] zwar flüchten, wurde aber von den Beamten erwischt. Der 23-Jährige Mann und seine Begleiter, ein 33-Jähriger und ein 24-Jähriger wurden umgehend verhaftet. Die Beamten fanden bei der Untersuchung der […]