Samstag, 22. Juni 2019

Das Mushroom Magazine sagt „Goodbye“

Nach 25 Jahren ist nun leider Schluss


Anfang der neunziger Jahre des letzten Jahrhunderts wurde in Berlin aufgrund des wachsenden Interesses an Techno, Partys und Drogenkonsum das kleine Fanzine „your personal mushroom“ verteilt. Aus diesem schwarz/weiß gedruckten Printwerk entstand daraufhin das wohlbekannte und kunterbunte Mushroom Magazine. 25 Jahre informierte das Team hinter Mat Mushroom sodann die deutsche und internationale Partyszene über die aktuellen Gegebenheiten in Clubs und Diskotheken und fütterte die Leser mit speziellen Artikeln bezüglich Psytrance, Goa und Psychedelika.

Dank der Werbebuchungen von damals noch erfolgreich agierenden Plattenlabels konnte sich das gratis erhältliche Mushroom Magazine auf eigenen Beinen halten und kostenfrei an interessierte Leser verteilt werden. Im letzten Jahr wurde jedoch aufgrund der starken Veränderungen des Musikmarktes bewusst, dass diese Zeiten leider vorbei sind und man das Magazin nicht länger auf diesem Wege produzieren kann. Im Juli 2018 wurde daher seitens der Herausgeber der Entschluss gefasst, die Produktion im Laufe des anstehenden Jahres zu beenden und ein letztes Exemplar des Mushroom Magazine im Mai 2019 zu veröffentlichen. Nun ist der Zeitpunkt gekommen, der das Ende des 25 Jahre lang erhältlichen Sonderblattes einläutet und mit einer besonderen Abschlussausgabe zum letzten Tanz einlädt. Da man mit dem derzeitigen Sponsorenaufkommen nicht mehr in der Lage ist, das Team angemessen zu entlohnen und die Produktion der Printausgabe zu finanzieren – ohne auf Ausbeutungskurs zu gehen – entschloss man sich zu diesem traurigen Schritt.

Im Juni 2019 erscheint daher das finale Mushroom Magazine, welches eine ganz besondere Ausgabe für Herausgeber, Redakteure und Leserschaft werden wird. So wird der Überblick für das gesamte Partyjahr 2019 geboten, wichtige Künstler werden vorgestellt und vertrauenswürdige Institutionen der Psytrance-Szene präsentiert. Auch will man sich in Zukunft nicht ins stille Kämmerlein verkriechen, sondern sich mit den modernen Möglichkeiten, welche das Internet bietet, für eine bessere Zukunft engagieren. Unterschiedliche und teils besonders innovative Online-Projekte sind bereits in der Mache, die den Psytrance-Spirit in alle bekannten und unbekannten Sphären bringen mögen. So werden derzeit Communities aufgebaut, die ohne große Konzernleitung die gesamte Szene verknüpfen und ihren Nutzern freie Optionen für den gemeinschaftlichen Austausch anbieten wollen. Bis es mit der Umsetzung dieser Plänen jedoch soweit ist, bedankt sich das Team des Mushroom Magazin bei allen Unterstützern, Lesern und Mitarbeitern und hofft auch weitere 25 Jahre, in denen unter einem gemeinsamen Banner die Musik- und Psychedelic-Szene zusammenkommen und ordentlich viel Spaß haben kann.

Wir wünschen den Kollegen vom Shroom-Team dabei das größte Glück und ein gutes Gelingen, und freuen uns bereits auf die ausgereiften Früchte ihrer zukünftigen Arbeit.

Lasst es wachsen, Freunde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.