Mittwoch, 26. Oktober 2016

Ehemaliger Bundesliga Star besaß 793 Kilogramm Cannabis

 

Marcelo Pletsch in Brasilien zu neun Jahren Haft verurteilt.

 

war on drugs
Foto: marker

 

Der sechs Jahre bei Borussia Mönchengladbach spielende Fußballprofi Marcelo Pletsch wurde im November 2015 mit einer großen Menge Marihuana in Brasilien festgenommen. Auf einem LKW seiner Speditionsfirma fanden Militärbeamte 848 gepresste Platten der verbotenen Naturmedizin. Der ehemalige Bundesliga Star besaß 793 Kilogramm Cannabis, weshalb ihn nun eine harte Haftstrafe in einem brasilianischen Gefängnis erwartet.

 

Obwohl der Ex-Fußballer mit deutscher Staatsangehörigkeit seine Unschuld beteuert und auf eine weitere Anhörung hofft, lässt einer seiner Anwälte postwendend nur wenig Hoffnung durchschimmern. Selbst bei einem erneuten Aufrollen des Falls vor Gericht würde mit größter Wahrscheinlichkeit ein vergleichbares Urteil gesprochen.

 

Der in Brasilien offiziell als Schweinezüchter tätig gewesenen Deutsch-Brasilianer wurde zu neun Jahren Haft verurteilt, dessen Straflockerung in einen halb offenen Vollzug frühestens in 2019 stattfinden könnte. Bis einschließlich Februar 2025 muss sich Marcelo Pletsch den Maßregelungen durch das brasilianische Strafrecht beugen, da er bereits elf Monate in Untersuchungshaft verbrachte. Ex-Gladbach-Kollege Marcel Wieczek hält die Nachricht für schockierend, da er einem ehemaligen Bundesligaspieler ein solches Verbrechen niemals zugetraut hätte.

 

Weltbild zerstört.

Eine Antwort auf „Ehemaliger Bundesliga Star besaß 793 Kilogramm Cannabis

  1. Lars Rogg

    Hey Wieczek, Du Schwätzer, kein Verbrechen sondern Kräuterhandel !!!
    Was für ein selbstgerechtes A……meisenbärchen. !!
    9 Jahre in einem brasilianischem Knast. Gottverdammte Scheisse !!
    Wenn er da als Gringo mal nicht übelst beschissen wurde.
    Viel Glück !!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.