Tag Archive: Urteil

Freitag, 2. August 2019

Krankenkasse verweigerte einem Schwerkranken die Cannabismedizin Dronabinol

Landessozialgericht Hessen entschied aufgrund von Dringlichkeit im Interesse des Versicherten Bild: Sadhu van Hemp Seit dem 10. März 2017 ist in Deutschland Cannabis als Medizin für verschiedenste Krankheitsbilder regulär verschreibungsfähig. Dennoch ist es für viele Patienten weiterhin äußerst schwierig an ein Rezept zu gelangen, da sich viele Ärzte noch nicht ausführlich mit den positiven... → mehr lesen

Freitag, 19. Juli 2019

10-Gramm-Gras-Regel gilt auch bei Minderjährigen

Jugendliche in der Schweiz machen sich mit dem Besitz einer geringen Menge Cannabis nicht strafbar In der Schweiz gilt die Regel, dass man mit 10 Gramm Cannabis nicht strafrechtlichen Sanktionen ausgeliefert ist, wird man von der Staatsmacht mit dieser geringen Menge erwischt. Nur Bußgeldzahlungen werden fällig, sollte sich der Besitz innerhalb dieser Gewichtsklasse... → mehr lesen

Donnerstag, 4. Juli 2019

Kanadischer Patient darf ein Kilogramm Cannabis besitzen

Tagesdosis von 100 Gramm verlangte nach Sonderregelung in der geltenden Gesetzeslage Seit gut zwei Jahren dürfen Ärzte in Deutschland Cannabis als Medizin verschreiben, wenn sie der Meinung sind, dass das Naturheilmittel eine sinnvolle Alternative zu regulären Medikamenten darstellt. Auch wenn sich Krankenkassen jeden Fall vor einer Kostenübernahme noch einmal genau vornehmen,... → mehr lesen

Samstag, 18. Mai 2019

Landessozialgericht urteilte im Sinne eines Personen befördernden Cannabiskonsumenten

Taxifahrer muss kein Hartz-VI zurückzahlen, obwohl er seinen Job aufgrund von Cannabiskonsum verlor Bild: Sadhu van Hemp Wer sich täglich am Abend ein wenig mit Alkohol berauscht, muss sich keine großen Sorgen um seinen Arbeitsplatz machen, auch wenn man am nächsten Morgen mit Lastkraftwagen oder Polizeiwanne durch die von Sonnenlicht überfluteten Straßen des Landes... → mehr lesen