Freitag, 20. Juni 2014

Per Hubschrauber zur Coffeeshoperöffnung

Wir wünschen Oliver Becker einen guten Flug

 

Oliver Becker
Ohne Pass, dafür mit königlicher Unterstützung: Oliver Becker auf Mission/ Foto via Facebook

 

Unsere Redaktion hatte vor wenigen Minuten die Möglichkeit, den Coffeeshopbetreiber in spe, Oliver Becker, telefonisch zu seinem morgigen Vorhaben, mit seinem Wohnmobil einen Coffeeshop im Görlitzer Park zu eröffnen, zu befragen. Herr Becker befindet sich derzeit noch in der Nähe von Marokkos Hauptstadt Rabat und hat gegenüber unserer Redaktion angekündigt, seinen für morgen angekündigten Termin in Berlin per Hubschrauber wahrzunehmen: “Die fast 3500 Flugkilometer schaffe ich ja anders gar nicht mehr”, so Becker am Telefon.

Der Hubschrauber soll Becker zufolge von König Mohammed VI. gestellt werden, dem er zu diesem Zwecke seinen Reisepass per Post geschickt hat. Das vom König gestellte Fluggerät soll genauso bunt und individuell wie Beckers Wohnmobil gestaltet sein, das, so der “Legalisator” aufgrund nicht vorhersehbarer Widrigkeiten jetzt nicht mehr rechtzeitig in Berlin eintreffen kann. Mit einem Offenen Brief möchte Becker den König überzeugen, mit ins Boot Flugobjekt zu steigen, um den Berlinern so morgen zwischen einer und 40 Tonnen Haschisch kredenzen zu können.

“Da ich jetzt keinen Pass mehr habe kann ich Marokko nicht verlassen. Bisher hat sich der König noch nicht gemeldet, aber das wird er sicherlich noch machen.” so Becker auf seinem Facebook-Profil. Neben dem Staatsoberhaupt Marokkos rechnet Becker noch mit dem Kommen von Kim Jong-Un und Barak Obama.”

 

Update:

Wie bereits nicht anders zu erwarten war, ist Oliver Becker am 21.6.2014 nicht um 16:20 Uhr im Görlitzer Park erschienen.  Die Enttäuschung derjenigen, die Beckers verquere Meldungen nicht richtig verfolgt hatten und somit noch ernsthafte Hoffnungen hegten, war groß. Die meisten Anwesenden hatten allerdings nicht ernsthaft mit Beckers Auftauchen, geschweige denn des Haschischs, gerechnet.  Das Polizeiaufgebot war an dem Nachmittag gleich null (abgesehen vielleicht von einigen Zivilpolizisten, die vor Ort gewesen sein mögen), was wohl als Indiz dafür gewertet werden kann, wie erst die Berliner Polizei Beckers Ankündigungen genommen hat.

31 Antworten auf „Per Hubschrauber zur Coffeeshoperöffnung

  1. Anon

    Ich bin mal gespannt wie das endet xD
    Macht das Hanfjournal nen livestream?
    Ihr seid ja vorort 😉

  2. Ganja

    Becker braucht dringend Ärztliche Hilfe, böse hängen geblieben. Hoffentlich merkt man das in Marokko und setzt ihn ein ein Flugzeug, dass man ihn hier in Deutschland direkt Einweisen kann. Im Knast in Marokko wird er es nicht lange schaffen.

  3. Fabi

    Traurig wie er sich in den letzten Tagen verändert hat. Ich glaube ihm ist das ganze zu Kopf gestiegen und er dem mentalen druck nicht mehr stand hält. Ihm sollte ärztlich geholfen werden, dass er wieder zu besinnung kommt. Sicherlich wird das morgen nichts mehr. 🙁

  4. realize-legalization

    mir klingt das alles ja seeeehr stark nach nem scherz seinerseits 😀

    an seiner geistigen verfassung zweifel ich jetzt mal nicht ^^

  5. Psychatifabrik

    Was los ihr pimmel, heult rum von wegen er hält das mental nicht mehr lange Stand.
    Er macht zumindest etwas und er hat sich nach dieser Aktion den Namen Legalisator zu tiefst verdient.

  6. Sandra

    Das diesem Mann noch “Presse” geschenkt wird.. Finde ich kontraproduktiv für die Legalisierungsarbeit Anderer, die seriös an diesem Thema arbeiten!

  7. Hanffreunde Ulm

    Könnte eine Strategie sein, um unter der “Ordnungsmacht” für Verwirrung zu sorgen… Leider hat es wohl auch viele (Möchtegern)Aktivisten verwirrt! 😉

    Mitdenken ist ja leider bei weitem nicht jedermanns Stärke!
    Ich würde aber, sofern ich nicht 650km von Berlin entfernt wäre, trotzdem morgen mal den “Görli” besuchen… es wird soviel Spannung in der Luft sein, dass es förmlich anfängt zu Knistern…

  8. Patrick

    Wer bei einem solchen Vorhaben nicht genau weiss was er tut und tun kann der wird jämmerlich auf die Fresse fliegen!

    Ich glaube aber der Typ weiss genau was er macht, ob hier wirklich Rauchware ankommt sei mal dahingestellt, aber er macht unser Thema Public allein das ist schon Erfolg, und wohlmöglich auch nur das alleinige Ziel (vom “Endziel” LEGALISIERUNG bzw. NORMALISIERUNG!!! mal ganz abgeshen!)

    Und obendrein stehen die Beamten in Berlin jetzt sicher unter Zugzwang und Stress, die wissen ja auch nicht was auf Sie zukommt! (Schadenfreude zu leugnen wäre an dieser Stelle eher unglaubwürdig*Grins)

    2, 3, 200, 300, 1000, >10000 Menschen ?? Ich ahne ja böses 🙁

    Und mal rein als utopische Vision, wenn genug Menschen da sind welche alleine durch die Masse die Beamten einschüchtern werden diese im Zweifel ihre Handlungen einstellen, die Sache gewähren lassen und den, der oder die “Täter” dann im Nachhinein Vorladen!

    Alles schon erlebt, zwar nicht in dem Kontext aber auf illegalen Technopartys, Cops hatten keine Chance das wäre derbe Eskaliert! (War aber nur eine Kleinstadt und die Beamten der Situation einfach mal nicht gewachsen 8) ) War gut für uns Party ….., Mucke wirde lauter Polizei verstummt 🙂 !!!

    Ach ja und beim Mauerfall ebenso 🙂 ! Müssen nur genug Menschen für Ihre Rechte und Freiheit einstehen und kämpfen dann hat auch die größte Diktatur keine Chancen! Und die BRD ist fernab von Demokratie! Regiert von religiösen Fanatikern!

    10.000+ Kiffer/Menschen! die diesen einen beschützen Vs. 200-500 Cops!

    Bildet ein menschliches SCHUTZSCHILD um Herrn Becker !

    FRIEDLICHE RANDALE SACH ICH NUR !!! 🙂

    Ehrlich ich wünsche mir regelrecht das dass Eskaliert und der Büttel aufgescheucht wird, und dann der Regierung so richtig eins auf die Fresse gibt, was mal wieder lääänggstttt überfällig ist!!!

    Gruß, TOI TOI TOI und allen die sich aufmachen dorthin Viel Spass, guten Kauf und gutes Gelingen! 😉

    Ich glaube selbst die Polizei hat die Schnauze voll das diese als Menschenjäger missbraucht werden 😉 !

    Bildet ein menschliches SCHUTZSCHILD um Herrn Becker !

  9. kitty

    Neben dem Staatsoberhaupt Marokkos rechnet Becker noch mit dem Kommen von Kim Jong-Un und Barak Obama.” <— was hat der asiate mit uns zu tun? und vorallem wer hat den eingeladen… sowas braucht unser land ned…

  10. anonymous

    was macht er denn? wenn er morgen nicht erscheint was hat er dann getan? ausser nur rumgelabert? ein legalisator steht zu seinem wort und macht nicht ein großes trara um etwas und verspricht dinge und hält sie nicht ein

  11. marcel

    Schade schade schade ich hab mir ja schon so was gedacht. Als er mit dem König gemeinsame Sache machen wollte War mir schon klar dass.das.nix wird
    Und mal ehrlich welcher König gibt einem Kiffer aus Wuppertal seinen Hubschrauber und fliegt dreieinhalbtausen Kilometer mit dem nach Berlin?
    Und jetzt die aussage mit Kim Jong un und Obama. D.h. eine richtig gut gemachte Satire Respekt aber ich hab mich auf Guten Marokk gefreut

  12. Ganja

    Erstmal ja, denn er hat seinen Pass ja dem King geschickt 😉

    Wer hier gedacht hat, Becker verkauft am 21.06. auch nur 1g Hasch in Berlin, der hat zu viel geraucht in seinem Leben^^
    Naja vllt. wirds ja noch ne gute Party, Gras gibts ja genug im Görly 😀

  13. witchmaster

    also wenn der kimmt mit dem hubi wird ihn die deustche lufftwaffe im territorialbereich schön zur Landung zwingen. des Königs hubi eingeheimst, nach nem jahr kriegt er ihn zurück^^
    schafft er es in den park warten die tausdenschaften. der christliche-demokratte
    sagt das die alten zeit vorbei sind. als die mauer fiel, is lange her, is mir ein spruch aus der berichtersattung in errinnerung geblieben…jetzt passt mal auf was wir mit euch jetzt machen. ähm ja, das Zuckerbrot sehn wir net mehr statt dessen gibt’s nur noch die Freimaurer gerte.
    nix gegen den ossi aber hier is der kampf verloren.

    @ ganja “Becker braucht dringend Ärztliche Hilfe.”
    wie wird das laufen wie gustl 7 jahre psychopillen und einen gesunden menschen clockworken? sehr trendy heutzutage!

    und täglich horro vom Axel spring mal

    http://www.bild.de/news/inland/mord/lynchmord-fall-in-freiburg-dieser-mann-erstach-den-vergewaltiger-seiner-schwester-36476430.bild.html

    nach der bild hat der verstorbene vergewaltigt weil er gekifft hat…

    der kampf und die legaliserung ist aussichtslos da der bürger ein zurück gebliebener arschlecker vom dienst ist.

    ach ja paspst…schon das du jetzt auch deinen Senf über Cannabis raus läßt.
    ich dachte du hast mehr verstand als der geißtige Oberhaupt der christen aber nein du bist schwach und ein Komödiant.

  14. dicht bewölkt

    Wirft er die Platten vom Hubschrauber aus auf Berlin !

    Warum nicht vorher noch mit´m Gasbrenner anglühen lassen:
    Ganz Berlin steht in einer dichten HASCHISCH-Wolke!

    Obwohl, das würde ich eher über München abladen,
    die haben es nötiger!

    Für einen Witz ganz gut, aber ansonsten unrealistisch und sinnlos.

  15. N1kS3n

    Ich weis nicht ob du schon mal auf einer größeren Demo warst, aber die Polizei wird so etwas niemlas durchgehen lassen. Selbst wenn es 10000 Menschen sind gehen die dann einfach rein.

  16. Ralf

    Der Asiate hat mit uns zu tun ,das in seinem Land Cannabis nicht verboten ist. Man sollte sich wirklich mal selbst prüfen in wiefern man selbst immer noch der westlichen Propaganda aufsitzt. Man kann davon ausgehen das mindestens die Hälfte von dem was bei uns über dieses Land berichtet wird auch durch vorenthalten wichtiger Informationen, erstunken und erlogen ist, ähnlich wie die meisten Nachrichten über Cuba, und das hat nur einen Grund, sie widerstehen den Weltschergen aus den USA.

  17. Ralf

    Wieso? Is der Papst nich`n guter? Der hat doch gerade eben die Mafia exkomuniziert !!!!!
    Die Mafia, das sind die Typen die an Ostern ihre Heiligenfiguren als privilegierte Mitglieder der Gesellschaft durch die Straßen tragen. Die haben dann alle ein Schild um “ich bin die Mafia” damit der Papst sie nicht mehr in die Kirche läßt, oder ? Oder hat der Papst sich und seine Schwarzgeld waschende Vatikanbank jetzt gar selbst exkomuniziert ???????

  18. Ralf

    Alles was die Bullen in die Irre führt und uns mediale Aufmerksamkeit schafft ist erst mal gut. Das beste dabei ist, das die Schergen jetzt im dunkeln tappen und wahrscheinlich nicht wissen was sie machen sollen. Allerdings bezweifle ich, das uns diese Aktion mehr bringt als die ganzen unnötigen Aktionen im DHV. Nicht mal die Hanfparade bekommt auch nur ein paar Sekunden in den Medien. Alles was passiert ist bussiness as usual, sonst nix.
    Und weil es unter uns so viele Dichter gibt, die sich in blumiger Prosa ergehen wollte ich dem nicht nachstehen und habe meinerseits ein Gedicht zu Papier gebracht welches meine ehrliche Meinung, diesmal unverblümt wiedergibt, und das lautet folgendermaßen:

    Fickt die blöden Bullenschweine
    denn sie ham im Kopf nur Steine,
    springen drauf auf jeden Köder
    nicht mal Haie sind noch blöder.
    Sie hau`n auch gerne einmal druff,
    das kommt vom Suff,das kommt vom Suff….

    Helfen bei Atomtransporten,
    tun sich dabei selber morden,
    durch die Radioaktivität
    bald ist`s zu spät,bald ist`s zu spät……

    Sie jagen die Cannabisleute
    die Juden damals, Kiffer heute…
    Warst seelisch krank in dieser Zeit,
    war`s Todesurteil schon bereit.
    Mengele läßt grüßen nur,
    heut ist`s dasselbe, aber pur.

    Erlösen woll`n sie nur vom Leid
    und hau`n sie breit und hau`n sie breit.

    Uns woll`n sie von der Sucht befrei`n
    und hauen rein und hauen rein…..
    Zerstören unsern Lebenslauf
    und schlagen drauf und schlagen drauf.

    Paß auf du blödes Kifferschwein
    dich sperren wir in`s KZ ein
    dort wo dierichtig bösen dicken
    euch vergeqwaltigen und ficken.

    Dort bei den Mördern,Schlägern,Dieben
    lernst du unsre Hilf schon lieben.
    Und wehe du nimmst sie nicht an,
    dann bist du aber doppelt dran.
    Wir stempeln dich zur Unperson
    das war es dann mit dir auch schon.

    Auch Staatsanwälte, blöd noch gern
    lieben`s wei sie dazu gehör`n.
    Auch die meisten deutschen Richter sind nicht grade große Lichter.
    Der Freisler hat es so gemacht,
    wir kriegen euch alle
    das wär gelacht.

    Ich sag`s euch Leute das ihr`s wißt.
    Der Hitler war ein wahrer Christ
    wenn das nicht pur Faschismus ist…..!

  19. Kabumm

    Sers Ralf, erstmal gelungenes Gedicht reimt sich nur schwer. Aber warum schimpfst du auf den DHV? Der DHV hat auf jeden fall schon mehr Aufmerksamkeit bekommen als du jemals mit deinem Gedicht bekommen wirst, oder hast du bessere Ideen als die vom DHV? Was meinst du wie einer aus der Politik denkt wenn er dein geschriebenes liest? Ich würde sagen er denkt sich ” gut so, wenn die sich gegenseitig bekriegen haben wir doch alles richtig gemacht”. Das gute an Leuten wie dir ist, das sie arrangierte Eintagsfliegen sind, die heute auf ihre Freunde schimpfen und morgen aufgeben! Und der beliebte Schrei nach einer “Hanfpartei”, mach es doch einfach jeder kann eine Partei Gründen auch du!

  20. Ralf

    Leider ich nicht, jedenfalls im Moment nicht, da ich keinen Lappen kein Geld und eine Bewährung laufen habe (die durch die Denunziation meiner eigenen Frau zustande gekommen ist), die erst in zwei Jahren abläuft was mich im Moment einfach zu angreifbar macht. Die Bullen haben mir schon mal etwas untergeschoben und ich kann solange nichts riskieren wie ich damit rechnen muß daß sie das wiederolen. Was den DHV angeht, finde ich das wenn einer unter Vorspigelung falscher Tatsachen die Kiffer mißbraucht, um sich eine Million zu erschleichen, sich dann auch noch in`s Fernsehen stellt und alle aktiven Cannabiskonsumenten verhöhnt indem er scheinheilig flötet: “Ja, ich habe früher auch schon mal gekifft” er es nicht ehrlich meinen kann. Er verhöhnt uns, indem er sich selbst verleugnet, um sich von uns (dämlichen nichts dazulernen wollenden Abhängigen) öffentlich abzugrenzen, und ist auf keinen Fall mein Vertreter in Sachen Cannabis und schon gar nicht mein Freund. Er hat alle Möglichkeiten endlich was zu unternehmen, auch eine Partei zu gründen, sitzt in Berlin, ich am Arsch der Welt, und macht es nicht. Er macht auch sonst nix was er nicht schon früher gemacht hat, auch sonst hört man nichts weiter von ihm, denn er läßt nur noch machen, allerdings außer den üblichen Protestmailern und Petitionen nichts neues. Ich frage mal ganz einfach, wo ist Wurth? Etwa schon in Jamaika, sich das Grundstück für seine Traumschlösschen aussuchen?
    Was die Politiker angeht, nenne mir nur einen einzigen der das HaJo liest, und ich sage dir er wird die Aussage in meinem “Gedicht” recht geben. Die anderen sind sowieso durch die Bank nur charakterlose korrupte Opportunisten, gehirngewaschene Cannaphobiker und teiweise Vollnazis, denen ich jegliche geistige und moralische Legitimität abspreche über mich zu urteilen. Deren Meinung interressiert mich als ob in China ein Sack Reis umfällt. Der Sinn einer DHP in der ich mich voll engagieren würde (und auch werde, denn in zwei Jahren werde ich sie gründen, das wären aber verlorene Jahre denn der Wurth könnte es sofort machen) aber wäre klar. Man hätte endlich Auftritte in den Massenmedien in denen man seinen Feinden direkt gegenübertreten könnte (sofern man die Eier dazu hat) und ihnen ihre Lügen um die Ohren klatschen. Man müßte uns endlich respektieren, aber nur wenn das einer macht der sich dazu bekennt hier und jetzt Vollzeitkonsument zu sein, und zu seinen Leuten steht für die er sich angeblich einsetzt.
    Übrigens ist mir das “Gedicht” regelrecht aus der Hand gequollen weil ich so gefrustet war, das ich sonst etwas hätte kaputtmachen müssen, also zur kreativen Frustbewältigung und nicht um etwas zu bewirken. Es ist nicht wahrscheinlich nicht besonders gut, aber ehrlich.

  21. moep

    Sein neuestes Video auf YT enthält eine Selbstmordankündigung. Ziemlich verstörend das Ganze! Hoffentlich kommt er wieder auf die Beine!

  22. Gestaltenwandler

    Oh wie toll, da will jemand auf Kosten einer Minderheit Aufmerksamkeit und bekommt sie auch noch. Ähnlich, wie mit den Millionen, die ebenso auf unserem Rücken erstanden wurden. Das macht das Hanfjournal keinen Deut besser, als jene, die es scheinheilig beklagt.

    Ihr glaubt doch nicht im Ernst, dass unsere “Gestapo” die Füße stillhalten würde, wenn es hart auf hart kommt?

    Und was die Legalisierung angeht: Vergesst es, es wird nicht passieren. Hier in Deutschland lässt der Mob sich eben zu leicht mit gequirlter Scheiße (Falschinformationen, Volksverhetzung, Lobbygeschwafel) beeindrucken. Ich sage nur Adolf… der hat sein Maul aufgerissen und die Mehrheit der Deutschen ist ihm einzig und allein aufgrund seiner Rhetorik hinterhergerannt.

    So lange das Volk nicht umdenkt, werden die Regierenden ein leichtes Spiel haben. Der Deutsche braucht auch offenbar eine Minderheit, die er diskriminieren kann. Erst Schwule, dann Ausländer, jetzt die Kiffer. Anders kann ich mir diese bornierte Haltung der meisten Landsleute nicht erklären.

    Währen die Welt sich vorwärts dreht und weltweit Cannabis legalisiert wird, dreht sich in Deutschland die Welt rückwärts. Offenbar ist es so gewollt, dass Deutsche als spießiges Arbeitssklaven-Volk angesehen werden.

    Man wird noch über uns lachen – und das mehr als jetzt schon.

  23. Gestaltenwandler

    Und bevor ich es vergesse:

    Euch ist schon klar, dass der Typ engagiert wurde, um auch noch den letzten davon zu überzeugen, dass Kiffer kranke, süchtige Menschen sind?

    Er soll uns diffamieren, blamieren und das Bild der durchgeknallten Junkies festigen. Ich möchte nicht wissen, was er daran (also mal wieder auf dem Rücken einer Minderheit) gerade verdient!

    Aber seid ruhig weiter so naiv und glaubt jeden Bullshit, der propagiert wird. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.