Mittwoch, 27. Dezember 2023

Alles Gute, Keith Stroup

Bild: Hajo

Alles Gute, Keith Stroup. Der US-amerikanische Anwalt hat heute Geburtstag. Wir wünschen dir alles Gute.

Keith Stroup ist eine herausragende Persönlichkeit in der Cannabis-Bewegung, der sich seit den 1970er Jahren unermüdlich für die Legalisierung von Cannabis eingesetzt hat. Als Gründer der National Organization for the Reform of Marijuana Laws (NORML) in den USA hat er eine entscheidende Rolle bei der Schaffung von Bewusstsein und Unterstützung für die Legalisierung von Cannabis gespielt.

Stroup begann sein Engagement für die Legalisierung von Marihuana während seiner Zeit als Anwalt in den 1960er Jahren. Er erkannte die Ungerechtigkeiten und die Unverhältnismäßigkeit der Strafen im Zusammenhang mit Cannabis und setzte sich für Reformen im Rechtssystem ein.

1970 gründete er NORML, eine Organisation, die sich für die Reform der Gesetze einsetzt, die den Besitz und den Gebrauch von Cannabis kriminalisieren. Stroup und NORML waren maßgeblich daran beteiligt, Informationen über die gesundheitlichen Vorteile von Cannabis zu verbreiten, die Diskussion über die Legalisierung zu fördern und die öffentliche Wahrnehmung von Marihuana zu verändern.

Durch seine unermüdliche Arbeit und seinen Einsatz für die Legalisierung hat Stroup dazu beigetragen, dass sich die Gesetzgebung in vielen Teilen der USA geändert hat. Er hat sich für die Entkriminalisierung von Cannabis eingesetzt und setzt sich weiterhin für eine vernünftige Regulierung der Cannabis-Industrie ein, um sicherzustellen, dass sie verantwortungsvoll und zum Nutzen der Gesellschaft genutzt wird.

Keith Stroup ist eine Schlüsselfigur in der Geschichte der Legalisierungsbewegung von Cannabis. Sein Engagement und seine Beharrlichkeit haben dazu beigetragen, das Bewusstsein für die Vorteile von Cannabis zu schärfen und den Weg für Reformen in der Gesetzgebung zu ebnen. Sein Vermächtnis wird weiterhin eine bedeutende Rolle in der anhaltenden Diskussion um die Legalisierung von Cannabis weltweit spielen. Wir hatten ein Interview mit Keith, in dem er mehr über seine Arbeit erzählt.

Ein Beitrag von Simon Hanf

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Schnelles Login:

2 Kommentare
Ältester
Neuster Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
MicMuc
1 Monat zuvor

Faschismus 2.0❗

Haschberg
1 Monat zuvor

In den USA ist man in Sachen legalem Cannabis durch das Engagement solcher guten Anwälte und Gründer von Organisationen wie Mr. Stroup doch ein beachtliches Stück weiter, wie im ewig gestrigen Deutschland, wo sich die festgefahrene Cannabis-Prohibition so ohne weiteres nicht ausrotten läßt. Das sieht man mal wieder ganz deutlich an Sylvester. Da dürfen wieder einmal sogar stockbesoffene Jugendliche ganz legal mit Sprengstoff ähnlichem stinkenden Dreckszeug herumballern, das unsere arme Tierwelt zur völligen Raserei bringt und unsere ohnehin schon hoch belastete Luft noch mehr mit giftigem Feinstaub kontaminiert, während sich friedliebende Kiffer weiterhin illegal in schmuddeligen Ecken herumtreiben müssen, um ja keinen Ärger mit diesem heillos überforderten Polizeiapparat zu bekommen. Ist das nicht irre ? Unsere gesamte Drogenpolitik wird also… Weiterlesen »